Proteste gegen Mobilfunksendeanlagen

Resolutionen und Petitionen
Michelbach a.d. BilzQuelle: Landratsamt - lrasha.de
07.06.2020

Michelbach a.d. Bilz: Skandalöses Vorgehen von Telekom und Grundstückseigentümer

Petition der Bürgerinitiative gegen Sendeanlage, gegen die sich auch die Kommune aussprach. Widerstand in 3400-Seelen-Gemeinde. Michelbach soll alleine von der Telekom mit 21 Antennen bestrahlt werden – einzige Ausnahme: ... weiterlesen
Foto: diagnose:funk
10.04.2016

Gesundheitliche Aspekte bei Handymasten-Bewilligungen

Resolution in Kärnten einstimmig angenommen Erfolg für LR Köfer: Resolution für die Aufnahme gesundheitlicher Aspekte bei Handymasten-Bewilligungen einstimmig angenommen weiterlesen
Foto: diagnose:funk
13.12.2011

Behördenfunk: Bürgerprotest erfasst Bayern

Petition mit 20.000 Unterschriften übergeben Widerstand gegen Milliarden-Projekt formiert sich in 140 Kommunen in 47 Landkreisen und kreisfreien Städten. weiterlesen
Petitionsübergabe Symbolfoto: Karsten vom Bruch
22.09.2010

Behördenfunk-BOS: Petitionsübergabe

Diagnose-Funk im Bayer. Landtag Im Oktober 2010 soll die Petition im Landtags-Ausschuss für Kommunale Fragen und Innere Sicherheit behandelt werden. weiterlesen

Publikationen

Format: A4Seitenanzahl: 1 Veröffentlicht am: 27.01.2011

BOS-Petitionen durch den Ausschuss für Kommunale Fragen und Innere Sicherheit des Bayer. Landtags abgelehnt

Ausschuss stellt Schutzwirkung der Grenzwerte für Mobilfunkstrahlung in Frage
Autor:
diagnose:funk
Inhalt:
Die BOS-Petitionen wurden durch den Ausschuss für Kommunale Fragen und Innere Sicherheit des Bayerischen Landtags abgelehnt – der Ausschuss stellte die Schutzwirkung der Grenzwerte für Mobilfunkstrahlung in Frage. Das teilte der bayer. Diagnose-Funk Landesverband mit.
Format: A4Seitenanzahl: 1 Veröffentlicht am: 22.09.2010

Petitionsübergabe im Bayerischen Landtag

Behördenfunk BOS
Autor:
diagnose:funk
Inhalt:
Am 24.09.2010 hatten die Sprecher des neu gegründeten Diagnose-Funk Landesverband Bayern zusammen mit Vertretern der Bund Naturschutz-AG Mobilfunk an den Landtags-Vizepräsident Reinhold Bocklet und den zuständigen Leiter des Petitionsreferats im Bayer. Landtag eine Petition zum Thema BOS-Behördenfunk übergeben. Trotz der kurzfristig während der Sommerferienzeit gestarteten Unterschriftenaktion haben landesweit rund 2500 Bürger:innen die Petition unterzeichnet, die auch vom Bund Naturschutz in Bayern e.V. unterstützt wurde.
Format: A4Seitenanzahl: 5 Veröffentlicht am: 01.04.2002 Sprache: DeutschHerausgeber: UMG

Kasseler Petition nach Art. 17 GG zur gesundheitlichen Vorsorge gegenüber Mobilfunkstrahlung

Kasseler Bürgerinitiativen gegen Mobilfunk-Sendeanlagen in Wohngebieten
Autor:
umwelt ● medizin ● gesellschaft | 15 | 4/2002
Inhalt:
Mit 12 Forderungen wenden sich im Juni 2002 die Kasseler Bürgerinitiativen gegen Mobilfunk-Sendeanlagen in Wohngebieten schriftlich an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages.
Salzburger Resolution zu Mobilfunksendeanlagen
Format: A4Seitenanzahl: 3 Veröffentlicht am: 08.06.2000 Sprache: DeutschHerausgeber: Land Salzburg

Salzburger Resolution zu Mobilfunksendeanlagen

Internationale Konferenz Situierung von Mobilfunksendern Wissenschaft & Öffentliche Gesundheit Salzburg, 7.-8. Juni 2000
Autor:
Referenten der Internationalen Konferenz
Inhalt:
Nicht zuletzt auf Grund der anhaltenden Kritik der Netzbetreiber und des Forum Mobilkommunikation (FMK) am Salzburger Vorsorgewert, entschloss sich das Umwelt- und Gesundheitsressort des Landes Salzburg mit Unterstützung durch die Universität Wien die Fragen der Beurteilung der Situierung von Mobilfunksendeanlagen aus Sicht der Wissenschaft und Öffentlichen Gesundheit im Rahmen einer internationalen Konferenz zu diskutieren. Zur Konferenz kamen 293 Teilnehmer aus 23 Nationen und 23 Referenten aus den Bereichen Wissenschaft und Öffentliche Gesundheit. Vertreter der WHO und ICNIRP wurden zu Referaten eingeladen, sagten jedoch ihre Teilnahme ab.