Studienrecherchen von diagnose-funk

zu den Wirkungen von WLAN
Grafik: diagnose:funk
26.03.2020

ElektrosmogReport 1/2020: Neue Studien zu WLAN- und Handy-Strahlung belegen verminderte Gedächtnisleistung und Gesundheitsschäden

Pressemitteilung von diagnose:funk, 26.03.2020 Jetzt über 500 Studien zu gesundheitlichen Auswirkungen von Mobilfunkstrahlung auf www.EMFdata.org weiterlesen
Handystrahlung und GedächtnisBild: DocCheck News / YouTube
17.11.2019

WLAN an Schulen: Die Auswirkung von Handystrahlung auf die Gedächtnisleistung

Schweizer Studie weist Nachlassen der Gedächtnisleistung nach. Und 3 Videos über Auswirkungen auf Pflanzen und Tiere. weiterlesen
Grafik: diagnose:funk
02.09.2019

Mobilfunk- und WLAN-Strahlung kann Erbgut-Schäden, Unfruchtbarkeit, Krebs verursachen

Pressemitteilung von diagnose:funk, 2.9.2019 ElektrosmogReport 09/2019: Sechs Mobilfunk-Studien ausgewertet / Vorsorgeprinzip dringend erforderlich! weiterlesen
Digitale DemenzGrafik: Gerd Altmann - pixabay.com
21.02.2017

WLAN und DECT-Telefone vermindern Gedächtnisleistung

Studienrecherche 2017-1 veröffentlicht Die diagnose:funk Mobilfunk-Studienrecherche 2017-1 ist erschienen. weiterlesen
WLAN Flyer (Ausschnitt)Bild: diagnose:funk
21.12.2015

Studien zu WLAN zeigen schädigende Wirkungen

Studienrechereche 2015-4 erschienen Studien zu WLAN und den Wirkungen auf die Reproduktionsorgane, Pflanzen, oxidativem Zellstress und DNA-Schädigungen. weiterlesen

Publikationen

Format: A4Seitenanzahl: 24 Veröffentlicht am: 16.02.2018 Sprache: DeutschHerausgeber: diagnose:funk

Studienrecherche 2018-1

Im Focus: WLAN
Autor:
diagnose:funk
Inhalt:
Ergänzung zum WLAN-Review 2018 in umwelt-medizin-gesellschaft „Biologische und pathologische Wirkungen der Strahlung von 2,45 GHz auf Zellen, Fruchtbarkeit, Gehirn und Verhalten" von Isabel Wilke.
Format: A4Seitenanzahl: 16 Veröffentlicht am: 17.02.2017 Sprache: DeutschHerausgeber: diagnose:funk

Studienrecherche 2017-1

WLAN und DECT-Schnurlostelefone vermindern Gedächtnisleistungen
Autor:
diagnose:funk
Inhalt:
Die 12 Studien, die diese Studienrecherche enthält, sind eine weitere Bestätigung der Studienlage.
Beilage zum Diagnose-Funk Ratgeber 3: Vorsicht WLAN!Format: A5Seitenanzahl: 8 Veröffentlicht am: 15.04.2015

Studienrecherche 2015 zu Funkfrequenz WLAN / WiFi

(2450 MHz)
Autor:
diagnose:funk
Inhalt:
In dieser Beilage zum Ratgeber "Vorsicht WLAN!" sind 52 Studien dokumentiert, die bei der Frequenz 2450 MHz (WLAN, WiFi) biologische Effekte zeigen. Summarys dieser Studien können auf www.emf-portal.de (Referenzdatenbank WHO & deutsche Bundesregierung) abgerufen werden (Stand April 2015).