Datenübertragung mit sichtbarem und/oder infrarotem Licht

Visible Light / Infrared Light Communication (VLC/ILC)
Die optische Drahtloskommunikation ist eine ergänzende Technologie zu der bestehenden Funktechnik für den drahtlosen Netzzugang. Sie ermöglicht Hochgeschwindigkeits-Datenverbindungen in Bereichen, wo Funksysteme nicht einsetzbar bzw. unerwünscht sind. Die technischen Möglichkeiten reichen dabei von kurzen Punkt-zu-Punkt-Verbindungen bis zu optischen WLANs. (Heinrich-Hertz-Institut)
Datenübertragung per LichtQuelle: hhi.fraunhofer.de - t1p.de/0aony

Hintergrund zur Entwicklung von VLC/ILC

Lichtfrequenzen bergen Potential Die Idee, von der Mikrowellenstrahlung auf sichtbares Licht überzuwechseln, stammt ursprünglich von der Keio-Universität in Japan; inzwischen hat sie sich weltweit verbreitet. weiterlesen
LiFi im KonferenzraumBild: N. Serafimovski - ieee802.org

VLC/ILC - Daten unterwegs im Licht

Drahtlose Datenkommunikation über LED-Licht Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut in Berlin (HHI) hat eine Datenübertragungstechnik entwickelt, bei der das Licht handelsüblicher LED-Lampen als Datenträger genutzt wird. weiterlesen
Optisches WLANGrafik: VLC-System - ieee802.org

VLC/ILC - Netze

Optische drahtlose Datenübertragung Gebündelte Infrarot-Strahlen anstatt Mikrowellen, die sich im ganzen Raum ausbreiten: damit beschäftigen sich Wissenschaftler des Institutes für Nanostrukturtechnologie und Analytik (INA). weiterlesen
VLC-Projektleiter Paraskevopoulos und MdL Marwein (2013)Foto: Büro MdL Thomas Marwein

VLC-Pilotprojekt auf der Insel Mainau

Optische drahtlose Datenübertragung Auf der Insel Mainau im Bodensee startete am 20. Mai 2015 das europaweit erste Praxis-Projekt mit optischer Datenübertragung, der Visible Light Communication (VLC). weiterlesen
VLC im SchulungsraumBild: signify.com

VLC an Schulen und bei neuen Anwendungsfeldern

Optische drahtlose Datenübertragung Pilotprojekte in Stuttgart, Gelnhausen, Rom, ... weiterlesen
Bild: R. Hägele - action-stuttgart.com

VLC im Kleinzellennetz

Optische drahtlose Datenübertragung Pilotprojekte in Stuttgart, ... weiterlesen
Bild: Gerd Altmann - pixabay.com

Videos zu VLC

Optische drahtlose Datenübertragung u.a. vom Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut (HHI) in Berlin. weiterlesen

Publikationen

Format: A4Seitenanzahl: 20 Veröffentlicht am: 15.06.2020 Bestellnr.: 241Sprache: deutschHerausgeber: diagnose:funk

LED-Licht zur Datenübertragung – ein gesundheitlich unbedenkliches WLAN?

Zusammenstellung bedeutsamer Aspekte zu VLC bzw. LiFi.
Autor:
Dr. Klaus Scheler
Inhalt:
Gibt es zum bekannten WLAN eine Alternative, deren Strahlung nicht gesundheitsschädlich ist? Ist die Datenübertragung über Licht eine Option? Der Physiker Dr. Klaus Scheler wurde von diagnose:funk beauftragt, hierzu die Studienlage zu VLC / LiFi und LED-Licht zu recherchieren. Sein Review, der als diagnose:funk Brennpunkt erscheint, macht eine klare Aussage: Wenn technische Bedingungen eingehalten werden, vor allem in Bezug auf die Minimierung des Blaulichtanteils von LED-Licht und die Vermeidung gesundheitsbelastender Flimmerfrequenzen, ist VLC/LiFi (Überbegriff Optical Wireless Communication (OWC)) für den Menschen nach heutigem Stand des Wissens biologisch verantwortbar. Der 20-seitige Brennpunkt kann über den Shop als Printversion bestellt werden. Unter Download können Sie eine vierseitige Zusammenfassung herunterladen.
Format: A4Seitenanzahl: 4 Veröffentlicht am: 12.06.2015 Bestellnr.: 230Sprache: Deutsch

Visible Light Communication (VLC)

Optische mobile Kommunikation
Autor:
diagnose:funk
Inhalt:
Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) in Berlin hat eine Datenübertragungstechnik entwickelt, bei der das Licht handelsüblicher LED-Lampen, die für die Raumbeleuchtung Verwendung finden, mit eingebettetem Mikrochip als Datenträger genutzt wird. Dies könnte eine Alternative zu WLAN werden. Der Brennpunkt berichtet über den Start des ersten Pilotprojektes auf der Insel Mainau.
Dezember 2012Format: A4Seitenanzahl: 127 Veröffentlicht am: 01.12.2012 Sprache: DeutschHerausgeber: Kompetenzinitiative e.V.

Gesundheits- und umweltverträgliche Massen-Kommunikation mit Photonischen Netzen

Ein Paradigmenwechsel beim Umgang mit nichtionisierenden elektromagnetischen Feldern wird zur Überlebensfrage
Autor:
Claus Scheingraber und Stefan Spaarmann
Inhalt:
Die Schrift legt Ursachen der nieder- und hochfrequenten Umweltverschmutzung dar. Sie empfiehlt den Ausbau der (kabelgebundenen) Glasfaser- und der (kabellosen) Licht-Technologien als verträglichere Alternativen zur ausufernden Kommunikation via Funk. In der Kombination von beidem sehen Claus Scheingraber und Stefan Spaarmann das Kommunikationssystem Zukunft.

Wissenswertes

Visible Light Communications (VLC) ist eine Datenübertragungs-technik, bei der das Licht die Rolle des Übertragungsmediums für die Daten oder Informationen spielt. Die Frequenz des zur Übertragung genutzten Lichtes befindet sich dabei im sichtbaren Bereich zwischen 400 THz  und 800 THz

(1 THz = 1.000 GHz).

Visual Light Communication ist mittlerweile an vielen Orten der Welt in Entwicklung und wird in ersten Pilotprojekten getestet. Die Serienreife wird bald erreicht sein.