Presseschau

Medienmeldungen zu Mobilfunk, 5G, WLAN & Co.
Kritische, investigative und informative Medienmeldungen, regelmäßig von diagnose:funk zusammengestellt. Unser Focus liegt auf den Themen Mobilfunk, 5G, WLAN, Elektrosmog, Digitalisierung, Datenschutz und Gesundheit. Die Meldungen müssen nicht der Position von diagnose:funk entsprechen und werden in der Regel nicht kommentiert.

Schlagwortfilter: Infospalte rechts (bzw. ganz nach unten scrollen)

Beiträge filtern:
Einträge zum Thema 5G ff. / Smart City & IoT x Auswahl zurücksetzen
26.08.2022, 15:57 Uhr

5G in Köln: Kritischer Bericht im ZDF Mittagsmagazin Drehscheibe

Köln geht voraus auf dem Weg zur Smart City. Ein Beitrag über Stadtmöbel, Europas modernste Straßenlaternen und so genannte "small cells". Beteiligte sind u.a. Markus Stockhausen mit der Bürgerinititiative 5G-freies Köln und Raum- und Umweltplaner Prof. Dr. Wilfried Kühling. Er berichtet über die Technikfolgenabschätzung für das Europ. Parlament. >ZDF drehscheibe | Bericht von Anja Klingen, 20.06.22
21.08.2022, 23:40 Uhr

Moorenweis: Drei 30 Meter hohe Mobilfunkmasten geplant

Kritische Bürger haben einen Infoabend mit Prof. Klaus Buchner zur Problematik von 5G und um Möglichkeiten für einen gesundheitsverträglichen Mobilfunk im TSV-Heim in Geltendorf organisiert. Mit 150 Zuhörern war die Veranstaltung gut besucht. Die Initiatorin Sandra R. beklagte einen zu rauen Umgangston bei dem Thema. „Wir sollten wertschätzend miteinander umgehen, unabhängig von unserer Meinung.“>https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/moorenweis-ort114656/moorenweis-drei-30-meter-hohe-funkmasten-geplant-91654031.html
18.08.2022, 18:13 Uhr

Hightech Agenda Bayern: 130 Mio. Fördermittel für Hunderte neue Sendestandorte

Zur Digitalisierungsoffensive des Freistaats Bayern gehört u.a. das 2018 gestartete Mobilfunk-Förderprogramm, welches bis Ende 2022 laufen soll. Anm. d. Red.: In welchen bayerischen Gemeinden gebaut wird, dürfte für Bürgerinitiativen interessant sein. Unter nachfolgendem Link finden Sie eine Tabelle mit Gemeinden, die bereits einen Bescheid über die Fördermittel erhalten haben. >https://www.mobilfunk.bayern/foerderprogramm/stand-foerderverfahren/
>https://www.stmwi.bayern.de/wirtschaft/forschung-technologie/hightech-agenda-bayern/
17.08.2022, 13:11 Uhr

5G-Ausbau: Mobilfunkbetreiber schaffen Tatsachen

Wenn bestehende Mobilfunkstandorte mit 5G "aufgerüstet" werden, müssen Stadtverwaltung und Stadtrat in der Regel nur über den Ausbau in Kenntnis gesetzt werden (Standortbescheinigung der BNetzA wird vorgelegt). Vodafone rüstet z.B. mit dem 700 MHz-Band auf. Auf dieser Frequenz komme man sehr gut durch die Wände in die Wohnungen, so der Vodafone-Sprecher. Genau da wolle man ein starkes Signal haben, um 5G als schnellere Alternative zum kabelgebundenen DSL zu vermarkten (Anm. d. Red.: 2 ältere Beiträge, nach wie vor aktuell).>https://www.merkur.de/lokales/weilheim/weilheim-ort29677/weilheim-schongau-5g-telekom-schafft-tatsachen-fuenf-neue-sendeanlagen-umgeruestet-vier-weitere-im-august-13836103.html
>https://www.merkur.de/lokales/weilheim/weilheim-ort29677/netzausbau-erster-5g-mast-telekom-funkt-bereits-in-weilheim-13828927.html
16.08.2022, 22:25 Uhr

Joachimsthal: Schlafstörungen – Mann gibt 5G-Sendemast die Schuld

Um 5G ranken sich jede Menge Mythen und viel Halbwissen wird im Internet verbreitet. Doch kann die Technologie Einfluss auf den Schlaf einiger Menschen haben? Ein Mann aus Joachimsthal ist sich dessen sicher ... >https://www.moz.de/lokales/eberswalde/5g-im-barnim-schlafstoerungen-_-mann-aus-joachimsthal-gibt-sendemast-die-schuld-64693453.html
15.08.2022, 19:19 Uhr

Altenbanz: Hoher Wellengang in Sachen 5G

Die Stadt Bad Staffelstein möchte im Banzgau an zentraler Stelle einen Mobilfunkmasten errichten. Die Antennenhöhe würde 18 Meter, die Masthöhe insgesamt zwischen 20 und 25 Metern Höhe betragen. Zu möglichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen wurden viele Fragen in der Bürgerversammlung gestellt, u.a. wieso es in anderen Ländern andere Grenzwerte gebe und wer die Haftung übernehme. Silvia S. hielt sogar ein seitenlanges Plädoyer gegen Mobilfunk im allgemeinen und 5G im Speziellen. Sie befürchtet eine Überwachung durch die neue Technik.>Obermain Tagblatt, 15.08.22
14.08.2022, 21:58 Uhr

Bürgerinitiative gegen den Bau eines 5G Sendemast in Stolzenhagen

Im Wandlitzer Ortsteil Stolzenhagen hat sich eine Bürgerinitiative gegen die Errichtung eines 5G Funkmastes in Stolzenhagen gegründet. Mit dem Namen „5G-Mast im Vorgarten – Nein, Danke!“ will die Initiative unter anderem einen Baustopp für die geplante etwa 43 Meter hohe Sendeanlage der Telekom erreichen. Sie soll im kommenden Jahr etwa 300 Meter von der alten Dorfkirche entstehen. >https://bernau-live.de/nachrichten/barnim/wandlitz/buergerinitiative-gegen-den-bau-eines-5g-sendemast-in-stolzenhagen
13.08.2022, 00:00 Uhr

Mobilfunk: Korbacher Stadtverordnete ziehen Resolution von 2004 zurück

Die Stadtverordneten haben jetzt eine Resolution von 2004 wieder aufgehoben, in der sie sich gegen den Bau neuer Mobilfunkmasten ausgesprochen hatten. Denn diese blockiert den weiteren Ausbau. „Die Betreiber haben drum gebeten, diese Haltung zu überdenken“, so der Hauptamtsleiter. >https://www.wlz-online.de/waldeck/korbach/mobilfunk-korbacher-stadtverordnete-ziehen-resolution-aus-dem-jahr-2004-zurueck-91493046.html
12.08.2022, 16:00 Uhr

Leverkusen: Bergische Streuobstwiese dient als Bauplatz für Handymast

Landschaftszerstörung ist ein Reizthema. Der Mobilfunkstandard 5G auch. Ein neuer Mobilfunkmast, für den neben der Straße Claashäuschen in Bergisch Neukirchen gerade ein Bauplatz und eine Baustraße durch eine Streuobstwiese planiert wird, sorgt für Widerspruch.>https://www.ksta.de/region/leverkusen/stadt-leverkusen/5g-mobilfunk-in-leverkusen-bergische-streuobstwiese-dient-als-bauplatz-fuer-handymast-39439922
>https://www.ksta.de/region/leverkusen/stadt-leverkusen/mobilfunk-in-bergisch-neukirchen-die-nachbarn-wollen-den-neuen-mast-wieder-faellen-39667734
12.08.2022, 00:00 Uhr

Targa Telekom sucht Verpächter in Deutschland und der Schweiz

Der 5G Ausbau für das Internet der Dinge, autonomes Fahren oder Künstliche Intelligenz im Alltag erfordert laut der Targa Telekom GmbH fast eine Verdoppelung an Mobilfunkstandorten in Deutschland. In welchen Orten die Schweizer Beratungsfirma bereits Verpächter sucht, zeigt der Immobilienmarkt.>https://www.targa-tele.com/
>https://www.ebay-kleinanzeigen.de/pro/Targa-Telekom
08.08.2022, 12:57 Uhr

5G vs. Glasfaser

Langfristig gesehen dürfte 5G kaum echte Glasfasernetze in den heimischen Wänden ersetzen: Zu groß ist die Shared-Medium-Problematik. Auch die direkte Sichtverbindung (durch z.B. ein Fenster) ohne Bäume oder andere Hindernisse ist ein Nachteil für die Funk-Technologie. 7 Fakten rund um die 5. Mobilfunk-Generation ...>https://www.cidsnet.de/haus-garten/5g-vs-glasfaser-welche-technik-fuer-zuhause/#Fakt_1_5G_hat_eine_hohe_Datenuebertragungsrate
08.08.2022, 09:02 Uhr

In Aldenhoven lernen die Drohnen der Zukunft noch weiter zu fliegen

Bisher dürfen privatwirtschaftlich betriebene Drohnen im Regelfall nur innerhalb der Sichtweite fliegen. Das heißt: Der Pilot muss den Flugkörper vom Boden aus sehen können. Die Vorteile von 5G sollen nun ein starkes Argument sein, um Regeln zu ändern und die Reichweite erweitern zu dürfen. >https://www.aachener-nachrichten.de/nrw-region/in-aldenhoven-lernen-die-drohnen-der-zukunft-noch-weiter-zu-fliegen_aid-74341031
05.08.2022, 08:25 Uhr

1&1-Netz: Start in 390 Städten & 50 Prozent Abdeckung

Noch erfährt man wenig zum neuen 5G-Netz von 1&1, jetzt gibt es einige Details dazu: Der Start soll in 390 Städten und mit bundes­weit 50 Prozent Abde­ckung statt­finden. Und Dommer­muth will keine weiteren Auktionen.>https://www.teltarif.de/start-1und1-netz-690-staedte-50-prozent-abdeckung/news/88942.html
31.07.2022, 22:18 Uhr

6G-ANNA: Ganzheitliche Ansätze für Mobilfunknetze der 6. Generation

Innovative Kommunikationssysteme sind Schlüsseltechnologien für die Digitalisierung. Der zukünftige Mobilfunkstandard 6G nimmt dabei eine wichtige Rolle ein. Vor der Markteinführung, die etwa 2030 erwartet wird, müssen noch zahlreiche technologische und gesellschaftliche Fragen geklärt werden. >https://www.forschung-it-sicherheit-kommunikationssysteme.de/projekte/6g-anna
31.07.2022, 22:14 Uhr

Birgt Mobilfunk gesundheitliche Gefahren? Experte nimmt in Obersulm Stellung

Ein Biologe vom Bundesamt für Strahlenschutz widerspricht Behauptungen der Bürgerinitiative "5G-Ausbaustopp in Obersulm". Grenzwerte werden nur zu einem Bruchteil ausgeschöpft ...>https://www.stimme.de/regional/landkreis-heilbronn/nachrichten/ost/birgt-mobilfunk-gesundheitliche-gefahren-experte-nimmt-in-obersulm-stellung-art-4657031
31.07.2022, 21:52 Uhr

Fernüberwachung: Smarte Schrauben sichern Brücken, Maschinen und Anlagen

Schraubverbindungen an kritischen Infrastrukturen sind hohen Belastungen ausgesetzt und müssen daher regelmäßig überprüft werden. Mit einer neuen Technologie kann ihre Stabilität jederzeit per Fernüberwachung kontrolliert werden. [...] Für die Funkübertragung kommt in Europa ein lizenzfreies Frequenzband bei 868 MHz zum Einsatz.>https://www.ingenieur.de/fachmedien/bauingenieur/forschung-und-entwicklung/smarte-schrauben-sichern-bruecken-maschinen-und-anlagen/
28.07.2022, 09:45 Uhr

Forchheim: Infoabend zu 5G und Mobilfunk

Der Bau eines 5G-Mobilfunkmasts durch die Deutsche Telekom sorgt für Bedenken in der Bevölkerung. Die Gemeinde reagierte darauf mit einem Informationsabend. Zu den mobilfunkkritischen Referenten gehörten Bernd I. Budzinski und Wolf Bergmann.>https://www.badische-zeitung.de/fuer-und-wider-zu-5g-und-mobilfunk--215391663.html
26.07.2022, 08:41 Uhr

Mobile Hochfrequenzmessungen in der Stadt Aalen

Wie sieht die Telekommunikationsinfrastruktur in einer Smart City aus? Im Rahmen einer "ganzheitlichen Telekommunikationsinfrastrukturplanung" soll u.a. die Mobilfunkqualität am 25. und 26. Juli mittels einer Befahrung mit einem Messfahrzeug ermittelt werden. >https://www.aalen.de/mobile-aufnahme-der-mobilfunkabdeckung.185803.25.htm
25.07.2022, 08:56 Uhr

Vodafone schließt LTE- und 5G-Funk­löcher in den Alpen

Voda­fone will bis Mitte nächsten Jahres in den acht deut­schen Alpen-Land­kreisen insge­samt 115 Mobil­funk-Projekte reali­sieren. Die Basis­sta­tion auf der Aueralm in Bad Wiessee bietet schon 5G-Versor­gung, sukzes­sive will Voda­fone den neuen Netz­stan­dard an alle rund 400 Mobil­funk-Stand­orte im Alpen­raum bringen. >https://www.teltarif.de/vodafone-netzausbau-alpen/news/88817.html
20.07.2022, 18:52 Uhr

Werdau: Funkgittermast bleibt umstritten

Am Rande der Friedenssiedlung soll ein Funkmast aufgestellt werden, der für die Versorgung mit dem Telekomstandard 5G vorgesehen ist. Das wollen einige Bürger der Siedlung nicht hinnehmen und machen mit einem Offenen Brief an Bürgermeister Sören Kristensen (Unabhängige Liste) und die Stadträte Front gegen das Vorhaben. >https://www.freiepresse.de/zwickau/werdau/funkgittermast-bleibt-umstritten-artikel12309225
18.07.2022, 12:27 Uhr

HAPS: Leistungsstarkes, weltweites 5G-Netz nur mit Satelliten

Noch muss technisch bewiesen werden, dass die 5G-Wellenform per Satellit übertragen werden kann. Doch es gibt große Pläne für ein weltweites 5G-Netz. >https://www.golem.de/news/haps-leistungsstarkes-weltweites-5g-netz-nur-mit-satelliten-2207-166888.html
18.07.2022, 12:10 Uhr

"Gigabitstrategie" der Regierung: In acht Jahren überall schnelles Internet

In acht Jahren soll es überall in Deutschland schnelles Glasfaserinternet und 5G-Netz geben. Klappen soll das mit "Gigabitstrategie", die das Kabinett beschlossen hat. Die Telekommunikationsbranche sieht allerdings Schwachpunkte. >https://www.tagesschau.de/inland/internet-gigabitstrategie-bundesregierung-101.html
14.07.2022, 00:00 Uhr

Main-Kinzig-Kreis: Vodafone investiert in Mobilfunknetz - bis 2025 Anbindung der gesamten Region an 5G+-Netz

Vodafone hat in Wächtersbach die erste Mobilfunkstation mit der neuen Technologie 5G+ in Betrieb genommen. Mit der Eröffnung dieser mobilen Datenautobahn hat das Unternehmen zugleich die nächste Ausbaustufe für sein Mobilfunknetz im Kreis gestartet.>https://www.gnz.de/region/main-kinzig-kreis/vodafone-investiert-in-mobilfunknetz-MM1538178
14.07.2022, 00:00 Uhr

Arndt-Gymnasium in Berlin-Dahlem: 5G-Mobilfunkantenne auf der Schule? Nicht mit uns!

Eine Basisstation mit 5G-Strahlung, direkt über den Köpfen von 775 Schülern und 77 Pädagogen. Darauf haben die Arndter null Bock!>https://www.bz-berlin.de/berlin/steglitz-zehlendorf/5g-mobilfunkantenne-auf-der-schule-nicht-mit-uns
>https://www.morgenpost.de/bezirke/steglitz-zehlendorf/article235462889/Arndt-Gymnasium-wehrt-sich-gegen-Mobilfunkantenne-auf-Turm.html
14.07.2022, 00:00 Uhr

Bürger ignoriert? Telekom-Funkmast sorgt für Unmut in Flinsbach

Helmstadt-Flinsbach. 120 bis 150 Personen nahmen am Protestmarsch auf den „Schlossbuckel“ teil. Dort soll der 40 Meter hohe Funkmast errichtet werden. Etwa 30 Zuhörer loggten sich beim 5G-Bürgerdialog der Ortsvorsteherin ein. >https://www.rnz.de/region/sinsheim-kraichgau_artikel,-_arid,877378.html
13.07.2022, 16:32 Uhr

BfS-Bevölkerungsumfrage: Sichtweisen auf 5G und kommunikative Darstellung

Zwischen 2003 und 2013 sind durch das Bundesamt für Strahlenschutz mehrere repräsentative Untersuchungen zum Thema elektromagnetische Strahlung und Gesundheit durchgeführt worden. Das aktuelle Umfrageergebnis schließt zum einen an diese Befragungen an und bezieht zum anderen als weiteren großen Forschungsschwerpunkt das Thema 5G ein.>https://doris.bfs.de/jspui/bitstream/urn:nbn:de:0221-2022041132225/3/BfS_2022_3620S82471.pdf
12.07.2022, 15:04 Uhr

5G NTN: Mobilfunk und Internet aus dem All

Es wird eng im Orbit: Geht es nach den Forschungspartnern Ericsson, Thales und Qualcomm, gibt es demnächst auch 5G-Mobilfunk direkt vom Satelliten. >https://www.heise.de/news/5G-NTN-Mobilfunk-und-Internet-aus-dem-All-7169397.html
12.07.2022, 09:12 Uhr

«Antennen eigenmächtig umgestellt»: St.Galler Regierung kritisiert Swisscom und Co. scharf

5G-Ausbau in der Schweiz. Die Mobilfunkbetreiber haben im Kanton St.Gallen die Übertragungskapazität von rund 80 Antennen erhöht, oft ohne die Gemeinden zu informieren – bis die Behörden mit Verboten reagierten. Die Branche wehrt sich gegen Vorwürfe.>https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/ressort-ostschweiz/5g-ausbau-antennen-eigenmaechtig-umgestellt-stgaller-regierung-kritisiert-swisscom-und-co-scharf-ld.2296723?reduced=true
11.07.2022, 18:52 Uhr

Augsburg-Göggingen: Gegensätzliche Standpunkte: 5G-Mast polarisiert

Die Aufregung über einen 5G-Funkturm im Wohngebiet Friedrich-Ebert-Straße im Augsburger Stadtteil Göggingen hat sich noch längst nicht gelegt. Das machten rund 50 Anwohner und Interessierte deutlich, [...]>https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/augsburg-angst-vor-schaden-durch-handy-strahlung-streit-um-5g-mast-geht-weiter-id63219841.html
10.07.2022, 22:48 Uhr

5G-Funkmast wird an der DRK-Kita in Heist gebaut

Die Entscheidung ist gefallen. Der Funkmast in Heist wird an der DRK-Kita gebaut. Gespräche über einen Alternativstandort sind gescheitert. >https://www.shz.de/lokales/wedel-uetersen-tornesch/artikel/funkmast-wird-an-der-drk-kita-in-heist-gebaut-42483399
10.07.2022, 21:49 Uhr

Airbus, Siemens, Vodafone – Forschungsministerium gründet Industriekonsortium für 6G

Um die neue Mobilfunkgeneration in Deutschland voranzubringen, sollen Unternehmen die Technologie weiterentwickeln. Dabei ist 5G noch längst nicht überall verfügbar.>https://www.handelsblatt.com/politik/international/mobilfunk-airbus-siemens-vodafone-forschungsministerium-gruendet-industriekonsortium-fuer-6g/28488300.html
10.07.2022, 21:43 Uhr

5G in Brüssel: Die Regionalregierung arbeitet an der Anhebung der Strahlennorm

Die Regierung der Region Brüssel-Hauptstadt hat den Vorentwurf einer Regelung in zweiter Lesung zugestimmt, nach dem die Strahlennorm für mobiles Internet angehoben und damit 5G eingeführt werden kann. Bis zum Jahresende soll die Brüsseler Regionalregierung dem entsprechenden Gesetzesentwurf zustimmen, [...]>https://www.vrt.be/vrtnws/de/2022/07/10/5g-in-bruessel-die-regionalregierung-arbeitet-an-der-anhebung-d/
07.07.2022, 13:43 Uhr

Kollege Roboter: 5G-Helfer für Gastronomie, Hotels, Pflege

Der Hochgeschwindigkeits-Mobilfunkstandard 5G soll auch zum Kommunikationskanal für Serviceroboter werden. Vodafone und Hyundai stellten auf der diesjährigen Hannover Messe ein Modell vor, das sich für einfache Assistenzaufgaben etwa im Gastgewerbe oder in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen einsetzen lässt.>https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/messen-hannover-kollege-roboter-5g-helfer-fuer-gastronomie-hotels-pflege-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220530-99-482181
07.07.2022, 13:15 Uhr

Schädliche Interferenzen: Terrestrische 5G-Mobilfunknetze führen laut SpaceX zu Störungen im Starlink-Netzwerk

Ein Test zeigt, dass es im Starlink-Netzwerk von Elon Musks Weltraumfirma SpaceX zu "schädlichen Interferenzen" kommt, wenn terrestrischen 5G-Mobilfunknetzen die Nutzung eines bestimmten Frequenzbands (12 GHz) erlaubt wird.>https://www.finanzen.net/nachricht/geld-karriere-lifestyle/netzwerk-stoerung-schaedliche-interferenzen-terrestrische-5g-mobilfunknetze-fuehren-laut-spacex-zu-stoerungen-im-starlink-netzwerk-11490819
07.07.2022, 13:10 Uhr

Münchner Rathaus: Zweikampf um die Spitze des IT-Referats

Die von den Grünen nominierte Laura Dornheim soll IT-Referentin werden, die Fraktion CSU/Freie Wähler setzt Harald Hoefler dagegen. Der ehemalige Siemens-Manager will u.a. die Einführung von Virtual-Reality-Brillen und 5G-Mobilfunk in Schulen vorantreiben. >https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-it-referat-csu-harald-hoefler-siemens-1.5614795
07.07.2022, 12:36 Uhr

Simple Idee mit Tücken: Strommasten sollen Mobilfunk-Lücken schließen

Beschränkter Zugriff etwa bei Störungen wegen der unter Strom stehenden Leitungen der Masten, nicht ausreichende Statik, die Zufahrt sowie die Stromversorgung der Sendetechnik: Der Funkmastbetreiber Vantage Towers stuft das Potenzial für Funkstationen auf Strommasten derzeit als "relativ gering" ein. Für den Mobilfunkstandard 5G fehlt es in Deutschland noch an zahlreichen Funkstationen.>https://www.n-tv.de/wirtschaft/Strommasten-sollen-Mobilfunk-Luecken-schliessen-article23444675.html
07.07.2022, 12:09 Uhr

Herrischried: Das Thema Mobilfunk bleibt auf dem Hotzenwald umstritten

Die einen hoffen auf eine moderne Kommunikations-Infrastruktur, die anderen befürchten Auswirkungen für Gesundheit und Natur. Beim Bürgerdialog in der Eishalle Herrischried referierten Fachleute zum Pro und Contra.>https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/herrischried/das-thema-mobilfunk-bleibt-auf-dem-hotzenwald-umstritten;art372599,11202494
>https://www.badische-zeitung.de/pro-und-contra-mobilfunk--214701692.html
02.07.2022, 23:57 Uhr

Kochel a. See: Lebhafte Debatte über geplanten Mobilfunkmast

Der geplante Bau eines 5G-Mobilfunkmastes nahe dem Gewerbegebiet in Pessenbach sorgt bei einigen Bürgern für Verunsicherung und Kritik. Die Gemeinde Kochel hatte deshalb zum „Bürgerdialog Mobilfunk“ in die Heimatbühne geladen. Dabei wurde teils lebhaft diskutiert.>https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/kochel-am-see-ort28931/lebhafte-debatte-ueber-geplanten-funkmast-91643510.html
02.07.2022, 23:49 Uhr

Wehrheim-Friedrichsthal: Vorbehalte gegen Mobilfunkmast im Wald

Es sei kein Verschwörungs-Geschwurbel, betonte ein Friedrichsthaler Bürger in seiner Anfrage an den Ortsbeirat, sondern vielmehr eine "ernstgemeinte Sorge" wegen der Aufrüstung eines Sendemastes im Wald zwischen Friedrichsthal und Pfaffenwiesbach auf den neuen Mobilfunkstandard 5G.>https://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/vorbehalte-gegen-mobilfunkmast-im-wald-91643933.html
02.07.2022, 23:42 Uhr

Bad Wörishofen: Autonomes Fahren braucht Antennen auf Rathausdach

Auf der jüngsten Bürgerversammlung drehte sich viel um die Ortsgestaltung in der Kneippstadt. Offenbar sind die Mobilfunkantennen auf dem Rathaus manchem Mitbürger ein Dorn im Auge. Dazu erklärte der Bürgermeister, dass mit Hilfe der 5G-Funkmaste auch das „autonome“ Autofahren ermöglicht werde. Deshalb würden die Funkantennen auf absehbare Zeit bleiben, wo sie sind. >Merkur, 29.06.22
02.07.2022, 23:34 Uhr

5G: Echte Revolution oder Gefahr für die Freiheitsrechte?

Der 5G-Ausbau in Deutschland und weltweit schreitet stetig voran. Doch wie wirkt sich das neue 5G Netz auf den Datenschutz und die Freiheit im Internet aus? Der Mehrwert für die Verbraucher ist noch nicht klar. >https://www.channelpartner.de/a/echte-revolution-oder-gefahr-fuer-die-freiheitsrechte,3340160
02.07.2022, 23:29 Uhr

Wenn das Internet zusammenbricht: Kein Strom, kein Notruf und viele Tote

Ohne Internet läuft fast nichts mehr. Experten warnen vor der Katastrophe. Das Telefon funktioniert nicht, aus der Zapfsäule kommt kein Benzin, und dann bleibt auch noch der Strom weg: Mit solchen Szenarien ist zu rechnen, wenn es zu einem großflächigen Internetausfall kommt. Hält der „digitale Blackout“ über mehrere Tage an, wächst er zur Katastrophe heran.>https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/wenn-das-internet-zusammenbricht-kein-strom-kein-notruf-und-viele-tote-li.239963
30.06.2022, 20:23 Uhr

Plötzlich Schlafstörungen: Macht 5G mich krank?

Seit neben der Wohnung des Autors ein neuer Sendemast installiert wurde, scheint sein Leben aus den Fugen. Schadet die Strahlung? Eine Suche beginnt. Open Source Artikel des freien Journalisten Dirk Engelhardt.>https://www.berliner-zeitung.de/open-source/die-volle-strahlung-wenn-5g- krank-macht-li.238201
27.06.2022, 11:44 Uhr

Wonneberg: Geplanter Mobilfunkmast sorgt für Diskussion

Ein neuer Funkmasten soll im Gemeindegebiet von Wonneberg aufgestellt werden. Doch einige Bürger sind deshalb besorgt. Steigert 5G die Strahlenbelastung und schadet diese der Gesundheit?>https://www.traunsteiner-tagblatt.de/region/landkreis-traunstein/wonneberg_artikel,-geplanter-mobilfunkmasten-sorgt-fuer-diskussion-_arid,710303.html
20.06.2022, 23:41 Uhr

5G für Groß Lengden: Ein Dorf wehrt sich gegen einen 35-Meter-Mast

In unmittelbarer Nähe zu Wohnhäusern soll ein 35 Meter hoher Funkmast gebaut werden. Die Verträge sind schon unterschrieben, der Bauantrag ist gestellt. Das ärgert nicht nur die künftigen Nachbarn Matthias H. und Simone G. Mehr als einhundert Mitbürger sind dazu jetzt auf die Straße - oder besser auf die Wiese - gegangen. >Göttinger Tageblatt, 19.06.22
20.06.2022, 22:39 Uhr

Eichsfeld: 5G+ soll Bedarf nach schnellem Internet decken

Der Mobilfunkanbieter Vodafone hat bei Marth im Eichsfeld den ersten eigenständigen 5G-Funkmasten des Landkreises errichtet. Wie das Unternehmen informierte, ist dies der Startschuss für sieben weitere Mobilfunkstationen im Landkreis bis 2023. Vodafone bezeichnet vollkommen eigenständige 5G-Sendeanlagen als 5G+. >https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/eichsfeld/fuenf-g-plus-mobilfunk-handy-funkmast-100.html
13.06.2022, 10:52 Uhr

5G und die Antennen: Mehr Standorte, aber kein Antennenwald

Die Nachfrage nach mobilen Daten wird größer und größer. Das heißt auch, die Netzbetreiber brauchen immer mehr Standorte für ihre Antennen. Droht mit 5G ein Antennenwald? Nein. Denn es gibt viele Lösungen, ein 5G-Netz in die Städte zu bekommen.>https://www.inside-digital.de/ratgeber/5g-antennen-technik-standorte
13.06.2022, 10:09 Uhr

Nachzügler: Auch die Telekom startet 5G auf 700 MHz

Nach umfang­rei­chen Vorbe­rei­tungen startet die Telekom ihr 5G-Netz jetzt auch auf 700 MHz (Band n28). Die Vorteile: Höhere Reich­weite und bessere Indoor-Abde­ckung.>https://www.teltarif.de/telekom-netzausbau-5g-700-mhz/news/88355.html
29.05.2022, 00:00 Uhr

5G-Parfüm von Vodafone: Schatz, ich glaube, hier riecht es nach EDGE

Das 5G-Solitaire-Parfüm von Vodafone soll die Magie von Echtzeit versprühen. Warum müssen Netzbetreiber einem sowas unter die Nase reiben? >https://www.heise.de/news/5G-Parfuem-von-Vodafone-Schatz-ich-glaube-hier-riecht-es-nach-EDGE-7124541.html
25.05.2022, 18:56 Uhr

Wirsberg will keinen Mast

Der Gemeinderat lehnt den vorgesehenen Standort für das 5G-Netz oberhalb von Weißenbach ab und will ihn gemeinsam mit einer Bürgerinitiative verhindern. >https://www.infranken.de/lk/gem/wirsberg-will-keinen-mast-art-5460178
24.05.2022, 16:10 Uhr

Salem: Anwohner wollen keinen 5G-Funkmast auf dem Acker hinterm Garten

Ein Landwirt in Beuren plant, eine seiner Flächen an die Telekom zu verpachten, damit diese darauf einen 5G-Funkmast errichten kann. Die direkten Nachbarn haben davon erfahren und den Kampf dagegen aufgenommen. Sie planen eine Unterschriftenaktion und fordern Transparenz und Informationen noch vor dem Bauantrag.>Südkurier, 31.03.21
>diagnose:funk-Interview mit der BI im Magazin kompakt, Ausgabe 1/2022
>https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/salem/deutsche-funkturm-gmbh-stellt-bauantrag-fuer-30-meter-hohen-stahlgittermast-in-beuren;art372491,10954901
15.03.2022, 09:48 Uhr

Weilburg-Kirschhofen: Neuer 5G-Sendemast - Diskussionen um Standort

Weil der 50 Meter hohe Turm im Blickfeld von Wanderern liegen soll, gibt es Beschwerden. Der Ortsbeirat und die Stadt Weilburg machen sich für eine Verlegung stark - mit Erfolg? >https://www.mittelhessen.de/lokales/limburg-weilburg/weilburg/neuer-5g-sendemast-in-kirschhofen-diskussionen-um-standort_25185286
17.11.2021, 09:02 Uhr

Wittendörp-Tessin: Bürgerinitiative macht gegen Mobilfunkmast mobil

Das kleine Dorf Tessin liegt im Streit. Es geht um etwas, das noch gar nicht da ist. Stein des Anstoßes: ein Mobilfunkmast mit 5G-Antennen ... >https://www.svz.de/lokales/hagenower-kreisblatt/Buergerinitiative-macht-sich-gegen-Mobilfunkmast-in-Tessin-stark-id34356112.html
17.09.2021, 09:24 Uhr

Kipfenberg: Angst vor Strahlung: Ostallgäuer protestieren gegen 5G-Mast

Auf einem Privatgrundstück bei der Wasserversorgung Reinhardsried, Hochbehälter Lippenhalde, soll ein 40 Meter hoher Mobilfunkmast gebaut werden. Dagegen laufen Anlieger aus den Weilern Kipfenberg und Lippenhalde Sturm. Über 130 Unterschriften haben sie bereits gesammelt. Die Angst vor potenziell gesundheitsschädlicher Strahlung versetzt die Bürger in Aufregung.>https://www.allgaeuer-zeitung.de/allgaeu/marktoberdorf/anlieger-laufen-sturm-gegen-mobilfunkmast-neben-der-wasserversorgung-reinhardsried_arid-327670
18.07.2021, 00:00 Uhr

Traunstein: Stadtratsitzung zum Thema 5G

Künftig soll bei einer Ausweisung von Flächen größer als zehn Hektar bereits im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens geprüft werden, ob die Erstellung eines Mobilfunkkonzepts sinnvoll ist und gegebenenfalls ein solches erstellen. Dieser Beschluss ist u.a. das Ergebnis eines Bürgerantrages der Bürgerinitiative »Lebenswertes Traunstein – ohne 5G«.>Traunsteiner Tagblatt, 22.5.21
17.07.2021, 00:00 Uhr

Hergensweiler: Bürger gründen Initiative gegen 5G-Ausbau

Die Initiatoren sind gegen den Ausbau der 5G-Technik. Sie sehen keinen Bedarf und warnen vor der hohen Strahlung. Die Gruppe hat auch schon Ideen, wie der Mastbau verhindert werden könnte.>Schwäbische.de, 10.6.21
17.07.2021, 00:00 Uhr

Bad Liebenzell: Bürgerinitiative gegen 5G hat große Angst vor hoher Strahlenbelastung

"5G – was ist "smart" an einer verstrahlten Zukunft?", in der Kurstadt hängen Plakate der Bürgerinitiative 5G-freies Bad Liebenzell, die sich kürzlich gebildet hat. Ihre Sprecherin hat große Angst vor einer hohen Strahlung. Zusammen mit der Initiative für umweltverträgliche Kommunikationstechnik Pforzheim-Nordschwarzwald hat sie dem Bürgermeister im Rathaus eine Unterschriftenliste gegen den neuen Standard 5G übergeben. >Schwarzwälder Bote, 8.6.21
05.07.2021, 00:00 Uhr

Aschaffenburg 2.0: Bürger:innen gestalten Digitalisierung mit

Bürger:innen erhalten ab September die Möglichkeit, im kürzlich eröffneten "Digitalladen" der Stadt die Digitalisierung mitzugestalten. Wie erleben Sie die Digitalisierung und was erwarten sie von ihr? Im neuen "digitalen Stadtlabor" wird bereits Geschichte digitalisiert, das Stadt- und Stiftsarchiv ist mit einer Außenstelle vertreten. Bürger:innen können Bilder digitalisieren lassen und Recherchen in Auftrag geben, auch Podcasts werden aufgenommen. >https://www.primavera24.tv/mediathek/video/neuer-digitalladen-in-der-aschaffenburger-fussgaengerzone
04.07.2021, 21:26 Uhr

Niesky: „5G ist doch nur der Trojaner obendrauf“

Viele Jahre hat Christina G. am Emmaus-Krankenhaus Niesky als Diabetesassistentin gearbeitet. Doch ihre Schlaflosigkeit machte sie selbst zu einer Dauerpatientin, die letztlich ihren Beruf aufgeben musste. Mittlerweile trägt sie eine Bürgerinitiative gegen 5G-Gefahren. >https://www.alles-lausitz.de/5g-ist-doch-nur-der-trojaner-obendrauf.html
01.07.2021, 00:00 Uhr

Solingen: Streit um 5G-Standard

Die Stadt Solingen will in den nächsten Monaten ein eigenes Mobilfunknetz im neuen 5G-Standard aufbauen. 500.000 Euro Landesförderung erhält sie für diese technische Neuentwicklung. Mögliche Gesundheitsgefahren der Strahlung thematisiert die Solinger Initiative Wellenbrecher e.V.>Lokalzeit Bergisches Land | WDR, 30.6.21 - 3:19 Min. - Verfügbar bis 30.06.2022
24.06.2021, 09:13 Uhr

Erkrath-Hochdahl: Bürger stellen erneut Antrag gegen die Errichtung eines Mobilfunkmastes

Daniela G. und Ewa J.-W., sind Anwohnerinnen des Höhenweges und gegen den geplanten Mobilfunkmast für die 5G-Technologie, der mitten im Landschaftsschutzgebiet errichtet werden soll.>https://www.lokal-anzeiger-erkrath.de/die-stadt/so-viel-wie-noetig-so-wenig-wie-moeglich_aid-60030697
>https://rp-online.de/nrw/staedte/erkrath/erkrath-millrather-sind-veraergert-ueber-plaene-fuer-mobilfunksendemast_aid-56267057
14.06.2021, 00:00 Uhr

Bad Feilnbach: Außerordentliche Bürgerversammlung

Am 19. Mai 2021 fand die außerordentliche Bürgerversammlung zu Mobilfunk und 5G statt, welche von der Bürgerinitiative „Gesundheit vor 5G – Initiative Bad Feilnbach“ im Dezember letzten Jahres mit insgesamt 736 Unterschriften beantragt worden war. Näheres dazu berichtet die Initiative in ihrem Protokoll.>Außerordentliche Bürgerversammlung, Protokoll der BI vom 21.5.21
>Livestream der Gemeinde auf Youtube
18.05.2021, 00:00 Uhr

Icking: Arbeitskreis „Schutz vor Elektrosmog“ sammelt 200 Unterschriften für Bürgerversammlung zu 5G

Die Mobilfunkkritiker in Icking versuchen einen weiteren Vorstoß. Sie sammelten erneut 200 Unterschriften, um eine außerordentliche Bürgerversammlung in die Wege zu leiten.>merkur.de, 09.05.21
18.05.2021, 00:00 Uhr

Baiersbronn-Mitteltal: Gegner bereiten Petition vor - Aufregung um geplanten 5G-Funkmast

Der geplante Mobilfunkmast auf dem Schramberg in Mitteltal mit einer Gesamthöhe von 45 Metern erregt die Gemüter. Insbesondere eine mögliche Gefährdung der Gesundheit für Menschen und Tiere durch die Strahlung treibt Bürger in Mitteltal um. >Schwarzwälder Bote, 21.04.21
18.05.2021, 00:00 Uhr

Ruhpolding: „Lebenswertes Ruhpolding - 5G frei“ startet mit Bürgerbegehren

Im Rahmen des deutschlandweiten Protesttags gegen 5G, den das Bündnis verantwortungsvoller Mobilfunk Deutschland (BVMDe) ausgerufen hatte, startete die Bürgerinitiative „Lebenswertes Ruhpolding - 5G frei“ am vergangenen Samstag erfolgreich mit ihrem Bürgerbegehren. Rund 180 Bürger haben bereits unterschrieben, um eine gesundheitsverträgliche Mobilfunkversorgung für das gesamte Gemeindegebiet zu erreichen. >chiemgau24.de, 26.04.21
01.03.2021, 00:00 Uhr

Kassel: Mobilfunk - mündige Bürger über 5G informieren

"Wir haben uns gegründet, um den Ausbau der 5G-Technologie in Stadt und Landkreis Kassel kritisch überprüfen und solange stoppen zu lassen, bis die gesundheitliche Unbedenklichkeit von unabhängiger Seite unzweifelhaft bestätigt wird [...]", heißt es u.a. in der Gründungserklärung der neuen Initiative.>Webseite der Bürgerinitiative „5G Kassel“
28.02.2021, 00:00 Uhr

Wittichenau: Bürgerentscheid über neuen Mobilfunkmast verschoben

In Wittichenau wollen Gegner der neuen Mobilfunktechnologie 5G einen Funkmast bei Maukendorf verhindern. Doch der dazu durchgedrückte Bürgerentscheid muss wegen Corona erst mal abgesagt werden.>Lausitzer Rundschau, 04.02.21
28.02.2021, 00:00 Uhr

Bad Wimpfen: Kritik am geplanten 5G-Funkmast in Hohenstadt

Knapp 120 Meter wäre die Antenne von der Wohnbebauung entfernt. Daran stören sich Anwohner des Teilorts Hohenstadt und übergaben eine Liste mit 60 Unterschriften an den Bürgermeister.>stimme.de, 26.02.21
28.02.2021, 00:00 Uhr

Videokonferenz zu 5G löst hitzige Debatte aus

Um die möglichen Gefahren für die menschliche Gesundheit, die Umwelt, das Klima und die Demokratie durch 5G-Mobilfunk ging es in einer Videokonferenz, zu der die Bürgerinitiative (BI) "Bedenken 5G - Westerwald" Politiker und Bürger eingeladen hatte. >Westerwälder Zeitung, 23.02.21
>openPetition, 25.02.21
19.02.2021, 00:00 Uhr

Offener Brief zu 5G: Bürgerinitiativen kritisieren Bundesregierung

Die 5G-Gegner lassen nicht locker. Jetzt haben rund 175 Bürgerinitiativen in Deutschland einen offenen Brief an die Bundesregierung geschickt. Der Vorwurf: mangelnde Aufklärung. Auch das Aktionsbündnis Zivilcourage Miesbach und die Bürgerinitiative „5G-freier Landkreis Miesbach/Alpenland“ haben den Brief mit seinen 17 Forderungen unterzeichnet.>Merkur.de, 17.2.21
19.02.2021, 00:00 Uhr

Bad Homburg v.d.H.: BI „Frei von 5G im Taunus“ sammelt online Unterschriften

Unter dem Motto "Gesundheit statt 5G" ruft eine hessische Initiative aktuell zu einem Moratorium des 5G-Netzaufbaus im Taunus auf, "bis eine realistische, unabhängige Technikfolgenabschätzung erfolgt ist." >openPetition zum Mitzeichnen (gestartet im August 2020)
>Flyer der Bürgerinitiative
19.02.2021, 00:00 Uhr

Ottersberg: „Guter Draht“ ist böse - Bürgergruppe kritisiert „Verharmlosung“ der Risiken von 5G-Strahlung

Die Bürgerinnen- und Bürgergruppe „Aktion Guter Draht Ottersberg“ gründete sich bereits im Frühjahr 2020. Den Ausschlag gab der Bau eines neuen Mobilfunkmastes durch EWE-Netze im Gemeindegebiet. Nun hat sich die Initiative einer bundesweiten Bewegung angeschlossen.>Rotenburger Rundschau, 19.02.21
18.02.2021, 00:00 Uhr

Bad Feilnbach: Bürgerversammlung zu "5G und Mobilfunk" auf April verschoben

Eine eigene Bürgerversammlung zum Thema „Mobilfunk und 5G“ will die Gemeinde Bad Feilnbach im April abhalten. Auch die Bürgerinitative ist einverstanden mit dem neuen Termin. Die Bürgerversammlung findet am 9. April um 19 Uhr in der Turnhalle in Bad Feilnbach statt, als ergänzendes Angebot soll die Versammlung auch live im Internet übertragen werden.>OVB online, 17.2.21
07.02.2021, 00:00 Uhr

Geretsried: 5G-BI hatte Gespräch mit Bürgermeister: „Offen und konstruktiv“

Die neue Bürgerinitiative (BI) 5G Geretsried ging Anfang Dezember erstmals an die Öffentlichkeit. Mit einer Unterschriftenaktion will sie eine außerordentliche Bürgerversammlung zu dem umstrittenen Mobilfunkstandard erreichen.>merkur.de, 03.02.21
>merkur.de, 07.12.20
01.02.2021, 00:00 Uhr

Riesa: Funkmast-Gegner schreiben Merkel an

Die geplanten Anlagen in Zeithain, Wildenhain und Cavertitz sind umstritten. Eine Initiative wendet sich jetzt direkt an Berlin. >Sächsische Zeitung, 20.01.21
01.02.2021, 00:00 Uhr

Bad Feilnbach: Großes Interesse an Online-Bürgerversammlung zum Thema 5G

Was würde der 5G-Ausbau für Bad Feilnbach bedeuten? Diese Frage beleuchtete Peter Hensinger vom Verein „Diagnose Funk“ jetzt in einem Onlinevortrag. Die im November letzten Jahres gegründete Bürgerinitiative „Gesundheit vor 5G Bad Feilnbach“ hatte die Online-Veranstaltung organisiert.>OVB online, 18.1.21
>mangfall24.de, 23.11.20 zur BI-Gründung
01.02.2021, 00:00 Uhr

Cavertitz: Bürgerinitiative wehrt sich gegen Funkmastbau

Die Mitglieder der Bürgerinitiative gegen 5G sind schockiert! Kürzlich wurde wohl die Baugenehmigung für den geplanten Funkmasten der Deutschen Funkturm GmbH erteilt. Selbst den unmittelbaren Nachbarn wurde die Baugenehmigung ohne vorherige Anhörung nur förmlich mitgeteilt. Gegen diese Entscheidung soll nun rechtlich vorgegangen werden.>Wochenkurier, 18.12.20
01.02.2021, 00:00 Uhr

Malente: Kommt ein Bürgerentscheid? Harte Fronten im Streit um Funkmast

Gunnar Voß, Inken Kayser und Berit Hansen aus Malente sorgen für harte Fronten im Streit um den Grebiner Funkmast: die Bürgerinitiative „Dialog im Wandel“ will den Funkmast verhindern. >Ostholsteiner Anzeiger, 21.01.21
>Ostholsteiner Anzeiger, 18.01.21
18.01.2021, 00:00 Uhr

bvmde kritisiert Schönfärberei der Risiken von 5G

Das Ende 2020 gegründete Bündnis Verantwortungsvoller Mobilfunk Deutschland (bvmde) hat sich mit einem Offenen Brief an den Bundespräsidenten, die Bundeskanzlerin, die Ministerien BMVI, BMU, das BfS und die SSK, an alle MdB, Landesregierungen, an Kommunen sowie an die Öffentlichkeit gewandt. Mit 17 Forderungen reagiert das Netzwerk von über 150 Bürgerinitiativen, Vereinen und Organisationen auf die 5G-Dialogoffensive der Bundesregierung.
06.01.2021, 00:00 Uhr

Rosenheim: Anwohner sehen in Funkturm „Experiment am Menschen“

In Nähe des Rosenheimer Sportplatzes, gleich oberhalb der Tennisanlage, wird bald ein Funkturm gebaut. Das führt vor allem zu Protesten bei Anwohnern. Eine Fachanwältin aus Überlingen am Bodensee werde nun Klage erheben, [...]>Rhein-Zeitung, 06.01.21
02.12.2020, 00:00 Uhr

Ingolstadt: Bürgerinitiative "5G ohne uns" befürchtet gesundheitliche Risiken

Mitten in einem 5G-Testfeld informiert eine neu gegründete Bürgerinitiative über Hintergründe zu diesem Mobilfunkstandard. Testfeld ist Ingolstadt seit diesem Jahr.>Donaukurier, 02.12.2021
22.11.2020, 00:00 Uhr

Bad Feilnbach: Gemeinderat sieht 5G kritisch, kann aber nichts beeinflussen

Einem Ausbau mit der neuen 5G-Technologie steht die Gemeinde kritisch gegenüber. Der Gemeinderat betonte das mit einem einstimmigen Beschluss.>OVB online, 16.11.20
22.11.2020, 00:00 Uhr

5G-Technologie: Der härteste Widerstand kommt aus Bayern

Harter Widerstand in Bayern: Für viele stellt sich die Frage: Brauchen wir überhaupt 5G?>Deutschlandfunk Kultur, STUDIO 9 | Beitrag vom 13.11.2020
19.11.2020, 00:00 Uhr

Pähl: Standort Hirschbergalm - 5G-Mobilfunk bleibt umstritten

Der Protest gegen den geplanten Mobilfunkmast nahe der Hirschbergalm in Pähl geht weiter. Für die Gemeinderatsfraktion der FREIEN WÄHLER führt kein Weg daran vorbei, Alternativstandorte zu prüfen, die deutlich besser für Mobilfunkanlagen geeignet sind und mit weniger Konflikten einhergehen. Nicht ohne Grund hätte sich unlängst auch eine Bürgerinitiative gegen 5G in Pähl formiert.>merkur.de, 19.11.20
>Webseite der Freien Wähler Pähl-Fischen
13.11.2020, 15:20 Uhr

Tutzing Kritischer Umgang mit 5G

In Tutzing setzen vier Fraktionen gemeinsam ein Moratorium für die hochfrequente Technologie durch. Die CSU spricht von einem technologiefeindlichen Schaufensterantrag>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/mobilfunk-kritischer-umgang-mit-5g-1.5112864
07.11.2020, 00:00 Uhr

Illingen: 5G wirft viele Fragen auf - Einwohnerversammlung im November

Das Thema „Gesundheitsschäden durch Mobilfunkstrahlung“ wird nicht nur in Illingen kontrovers diskutiert. In einem Vortrag der Initiative „5G Faktencheck“ auf Einladung des Bürgervereins Illingen wurde kürzlich vor einer strahlenden Zukunft gewarnt. Dr. Sylvia Renkert vom Gesundheitsamt bewertet im Gemeinderat Illingen den Mobilfunk aus ihrer Sicht. Das Thema wird im November auf einer Einwohnerversammlung weitergeführt.>Mühlheimer Tagblatt, 21.10.20
>Pforzheimer Zeitung, 22.10.20
07.11.2020, 00:00 Uhr

Grabenstätt-Erlstätt: 5G und neuer Funkmast - Gemeinderat ist kritisch

Die Bürgerinitiative „5G freies Erlstätt“, vertreten durch die Sprecherin Sabrina M., Lisa S. und Marietha A., hat am 15.10. einen Bürgerantrag für eine gesundheitsverträgliche Digitalisierung und ein digitales Vorsorgekonzept ohne „5G“ in der Gemeindeverwaltung eingereicht.>chiemgau24.de, 29.10.20
02.11.2020, 19:55 Uhr

Murrhardt: „5G beeinträchtigt die Gesundheit“ - Vortrag im Gemeinderat

Karsten vom Bruch von der Verbraucherschutzorganisation Diagnose-Funk stellt in seinem Vortrag beim Murrhardter Gemeinderat Gefahren und Risiken der Mobilfunktechnologie aus seiner Sicht dar.>Murrhardter Zeitung, 22.10.2020
28.10.2020, 00:00 Uhr

Mannheim / Ludwigshafen: Initiative informiert zum Thema 5G

Am 14.11.20 soll eine Infoveranstaltung zum Thema Smart City / 5G mit dem Referenten Peter Hensinger von diagnose:funk stattfinden. Organisator ist die vor einem Jahr gegründete "BI für 5G-freies LEBEN in Mannheim & Ludwigshafen". Ziel der Initiative ist, Politik und Öffentlichkeit v.a. über die Risiken des neuen Mobilfunkstandards 5G aufzuklären. Beispielhaft wurden alle Regionalpolitiker* innen in Mannheim/Ludwigshafen angeschrieben. Flyer zur Veranstaltung c/o MaLu-5G@posteo.de
27.10.2020, 15:40 Uhr

Reut: Infoabend über 5G-Ausbau zieht zahlreiche Besucher an

Der 5G-Ausbau in Bayern polarisiert: Befürworter freuen sich auf die schnelle fünfte Generation des Mobilfunks, die flächendeckend verfügbar sein soll. Kritiker warnen vor ernsten Gesundheitsrisiken.>Passauer Neue Presse, 20.10.20
13.10.2020, 12:40 Uhr

Höchheim-Irmelshausen: Bürger sorgen sich wegen Mobilfunkanlagen

Zu einer Informationsveranstaltung hatte die Interessengemeinschaft (BI) „Mobilfunk - nicht um jeden Preis“ zwei Referenten in die Milzgrundhalle nach Irmelshausen eingeladen. >Rhön- und Saalepost, 11.10.2020
12.10.2020, 12:35 Uhr

Diese Städte sind schon smart – und diese nicht

Welche deutschen Großstädte sind in Sachen Digitalisierung am weitesten – und welche haben den größten Nachholbedarf? Das ist in einer neuen Rangliste nachzulesen. >https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/noten-fuer-die-digitalisierung-diese-staedte-sind-schon-smart-und-diese-nicht-16992689.html
08.10.2020, 19:40 Uhr

5 G: Wozu eigentlich? Offene Fragen an die Mandatsträger

Veranstaltung in Schramberg>https://www.nrwz.de/gastbeitraege/5-g-wozu-eigentlich-offene-fragen-an-die-mandatstraeger/275998
21.09.2020, 00:00 Uhr

Lüchow (Wendland): 5G-Infoveranstaltung vom 15. September 2020

Welche Chancen, welche Risiken bietet das 5G-Netz? Der Landkreis Lüchow-Dannenberg hatte zu einer Infoveranstaltung zu dieser neuen Mobilfunktechnologie eingeladen. Wer nicht dabei sein konnte, findet bis Mitte Oktober 2020 die Vorträge der beiden Referenten Peter Hensinger und Prof. Dr.-Ing. Kühling (PDF-Format) sowie mehrere Videos zur Veranstaltung: >Webseite des Landkreises
15.09.2020, 22:05 Uhr

Mindelheim: Sie wollen sich gegen 5G wehren

Die Bürgerinitiative „Aufklärung 5G Mindelheim“ will über den neuen Mobilfunkstandard 5G informieren. Die Initiatorinnen und ihre Mitstreiter haben die Gründungsversammlung für Oktober geplant. >Augsburger Allgemeine, 13.09.20
15.09.2020, 22:00 Uhr

Neubeuern: Bürgerinitiative mobilisiert gegen den Bau eines Mobilfunk-Masts

Angst vor 5G-Strahlung: Auf einem Feld zwischen der Brünnsteinstraße und der Breitensteinstraße soll nahe einer Wohnsiedlung ein Mobilfunk-Mast gebaut werden. Eine Bürgerinitiative schlägt Alarm.>OVB online.de, 11.9.20
15.09.2020, 00:00 Uhr

Wolfratshausen: Bürgerinitiative zum Schutz vor Elektrosmog übrreicht Petition

Die Bürgerinitiative (BI) Wolfratshausen zum Schutz vor Elektrosmog überreichte Rathauschef Klaus Heilinglechner eine Liste mit 480 Unterschriften. Ihr Ziel: eine außerordentlich Bürgerversammlung zum Thema 5G-Mobilfunk.>merkur.de, 9.9.20
06.09.2020, 00:00 Uhr

5G-Ausbau: Bürgermeister rüffeln Telekom

Der 5G-Ausbau im Landkreis Garmisch-Partenkirchen schreitet voran. Jetzt haben die Bürgermeister der 22 Gemeinden eine Resolution verabschiedet. Sie fühlen sich schlecht informiert und erinnern an den Mobilfunkpakt von 2002. Die Telekom findet, die Vorwürfe sind nicht gerechtfertigt.>merkur.de, 2.8.20
06.09.2020, 00:00 Uhr

Ruhpolding: Bürgerinitiative übergibt Bürgerantrag gegen 5G

Die Burgerinitiative „Lebenswertes Ruhpolding - 5G frei“ übergab am 1. September ihren Bürgerantrag an den Ersten Bürgermeister Justus Pfeifer. Verschiedene Zielvorgaben rund um das Thema 5G-Ausbau sind darin festgehalten.>chiemgau24.de, 01.09.20
29.08.2020, 12:55 Uhr

Aus für den Google-Kiez

Kostenloses Internet, günstige Wohnungen, Tausende Jobs – die Vision von Quayside als total vernetzten Stadtbezirk klingt verlockend. Bis klar wird, was das für die Stadt und ihre Einwohner:innen bedeutet>https://taz.de/!5708410/
29.08.2020, 00:00 Uhr

Dachau: Digitalisierung auf dem Vormarsch

Vor acht Monaten versicherte die Telekom, der 5G-Ausbau werde im Landkreis Dachau noch einige Zeit dauern. Nun geht doch alles schneller, als gedacht - und Mitglieder einer Bürgerinitiative fühlen sich schlecht informiert.>Süddeutsche Zeitung, 26.8.20
29.08.2020, 00:00 Uhr

Eberfing: Gemeinderat gegen höhere 5G-Sendeleistung

„Die Nutzung höherer Frequenzbänder im Milli- oder Zentimeterbereich im Gemeindegebiet Eberfing wird aufgrund der noch offenen Fragen zu den gesundheitlichen Auswirkungen auch für eventuell künftige Ausbauschritte ausdrücklich abgelehnt“, heißt es in einem vom Gremium einhellig verabschiedeten Beschluss. >merkur.de, 26.8.20
28.08.2020, 00:00 Uhr

Willstätt-Sand: Interview mit 5G-Kritiker

Der 5G-Kritiker Hans-Wolfgang Brassel hat vergeblich darum gebeten hat, die Ortschaftsrats-Entscheidung über den Funkmast beim Willstätter Feuerwehrhaus zu vertagen. Warum er sich so vehement gegen 5 G wehrt und größtmögliche Transparenz fordert ...>baden online, 13.8.20
28.08.2020, 00:00 Uhr

Merzig: FDP-Kritik an 5G-Ausbau in Merzig

Während der FDP-Vorsitzende Bernd Altpeter in einem Schreiben an die Stadtverwaltung ein Mobilfunk-Vorsorgekonzept anmahnt, ruft die Bürgerinitiative (BI) „Unsere Stadt – unsere Zukunft“ für Freitag, 28. August, zu einer Demonstration gegen den geplanten 5G-Netzausbau in Merzig auf. >Saarbrücker Zeitung, 17.8.20
15.08.2020, 00:00 Uhr

Chieming: Bürgerinitiative hat Bedenken gegen 5G-Strahlung

Welche Risiken und Gefahren birgt die neue Mobilfunkfrequenz 5G? Die neue Technologie ist in vieler Munde aber sie ist stark umstritten. Eine neue Bürgerinitiative macht sich für eine „gesundheitsverträg-liche Digitalisierung“ der Gemeinde stark.>wasserburg24.de, 15.8.20
14.08.2020, 10:55 Uhr

Schenkenzell: "Die Bürger fühlen sich übergangen"

Im Gemeinderat hat Bürger Hans-Kurt Rennig die Einwohnerfragestunde genutzt, um zum Thema 5G-Netzausbau in der Gemeinde Auskunft zu erhalten.>https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schenkenzell-die-buerger-fuehlen-sich-uebergangen.7e4cffe9-e12a-4889-b93d-4b9dd96c50f1.html
13.08.2020, 00:00 Uhr

Wolfratshausen: Unterschriftensammlung für Bürgerversammlung zu 5G

Die Bürgerinitiative Wolfratshausen zum Schutz vor Elektrosmog führt derzeit eine Unterschriftenaktion durch, um eine außerordentliche Bürgerversammlung zum Thema "Mobilfunk und 5G" in der Loisachstadt durchzusetzen.>Süddeutsche Zeitung, 13.8.20
05.08.2020, 18:00 Uhr

Bautzen: Bautzener Bar warnt vor 5G-Netz

Im Nu machte das Foto im Netz die Runde: Die Bautzener Bar „Black Cat“ hat auf ihrem Kassenbon eine Warnung vor der neuen Mobilfunk-Generation 5G veröffentlicht. >Sächsische Zeitung, 3.8.20
05.08.2020, 00:00 Uhr

Übersee: Kein 5G-Ausbau? Mobilfunk-Gegner übergeben Bürgermeister 102 Unterschriften

Auch in Übersee wird das Thema Mobilfunkausbau heiß diskutiert. Gegner des Ausbaus haben Bürgermeister Eberhard Bauerdick Unterschriften von Bürgern übergeben. Welche Risiken sie bei 5G sehen und wie es in Übersee weitergeht.>ovb-online.de, 5.8.20
04.08.2020, 09:55 Uhr

Mit 5G die Stadt der Zukunft entwickeln

Die von vielen herbeigesehnte 5G-Abdeckung bietet nicht nur neue Lösungen für einzelne Unternehmen und Privatkunden. Sie ist ein wichtiger Schritt hin zu einer Smart City, die in Zukunft unser aller Leben deutlich vereinfachen wird. >https://advertorial.sueddeutsche.de/telefonica/5g/mit-5g-die-stadt-der-zukunft-entwickeln/
31.07.2020, 23:11 Uhr

Marquartstein: Bürgerantrag für gesundheitsverträgliche Digitalisierung

Pressemitteilung der Bürgerinitiative Vorsicht Elektrosmog Achental zum aktuellen Bürgerantrag: „Gesundheitsschutz geht vor“: Nein zu hoher Strahlenbelastung. Die BI setzt sich im Landkreis Traunstein für eine gesundheitsverträgliche Digitalisierung der Gemeinden ein. >chiemgau24.de, 29.07.20
31.07.2020, 00:00 Uhr

“5G Protesttag” auch in Bamberg und Stegaurach

Unter dem Motto “Für Gesundheit statt 5G” hat das deutschlandweit agierende Bündnis‘ 5G-freie Zukunft einen nationalen 5G Protesttag ausgerufen. Laut der Pressemitteilung der Bürgerinitiative Info 5G Bamberg zählen mittlerweile mehr als 300 eingetragene Bürgerinitiativen zum Bündnis. >Der Neue Wiesentbote, 25.7.20
24.07.2020, 00:00 Uhr

Mühlheim a.d. Donau: Widerstand gegen 5G

Mühlheim ist eine Pilotkommune für den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards. Das will eine Bürgerinitiative nicht so einfach hinnehmen und bereitet Widerstand vor. Die Initiative hat z.B. Flugblätter an alle Haushalte verteilt, Infoveranstaltungen geplant und sie fordert ein Strahlenkataster.>Schwäbische Zeitung, 03.07.20
22.07.2020, 18:40 Uhr

Informationsoffensive soll 5G-Proteste auflösen

Gesundheitliche Folgen seien unerforscht - Trotz vieler Beschwichtigungsversuche mehren sich die Bürgerproteste gegen 5G-Masten. Süddeutschland ist davon besonders stark betroffen. Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium möchte nun mit einer Informationsoffensive gegensteuern.>https://www.diegemeinde.de/informationsoffensive-soll-5g-proteste-aufloesen
21.07.2020, 18:00 Uhr

Ruhpolding: Initiative ruft zu bundesweitem Protest gegen „5G-Offensive“ auf

Für kommenden Samstag, den 25. Juli, hat „Bündnis 5G freie Zukunft“ zu einem deutschlandweiten Protesttag gegen die "5G-Offensive" der Telekom aufgerufen. >chiemgau24.de, 21.07.20
20.07.2020, 00:00 Uhr

Dießen a. Ammersee: Die 5G-Debatte kommt auch am Ammersee an

In Dießen und Utting formiert sich eine Bürgerinitiative, die den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards einbremsen will. Sie wendet sich gegen die Nachrüstung von Mobilfunkstationen mit 5G-Technik.>Augsburger Allgemeine, 20.07.20
>Augsburger Allgemeine, 20.04.19
>Augsburger Allgemeine, 24.03.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Cavertitz: Bürgerinitiative wehrt sich gegen 5G-Ausbau

In Cavertitz hat sich eine Bürgerinitiative gegen den Ausbau des 5G-Funkstandards gegründet. Die Mitglieder warnen vor nicht absehbaren Folgen.>Leipziger Volkszeitung, 02.07.20
17.07.2020, 00:00 Uhr

Eisenach: Widerstand gegen den Ausbau eines schnellen Mobilfunknetzes

Eine Bürgerinitiative hat sich gegründet. Darüber informierte eine der Initiatorinnen zur Sitzung des Stadtrats in der Werner-Aßmann-Halle. Sie und weitere Mitstreiter wollten in der Einwohnerfragestunde u.a. wissen, warum sich die Stadt als 5G-Modellkommune beworben hat, obwohl die gesundheitlichen Folgen noch nicht abzuschätzen seien.>Thüringer Allgemeine, 16.07.20
16.07.2020, 09:30 Uhr

München: Es hat gefunkt

Im Süden und Osten des Landkreises schließen sich Gegner des neuen Netzstandards zusammen. Das Netzwerk um B. Fichtner warnt vor möglichen Gesundheitsgefahren.>Süddeutsche Zeitung, 15.07.20
15.07.2020, 00:00 Uhr

Kaulsdorf: Petition und Kritik gegen 5G-Ausbau

Ein Zeitungsartikel der OTZ vom 23.06.2020 bereitet den Anwohnern viel Sorge. Danach soll der Gemeinderat über sein Einverständnis, ob ein Sendemast - potenziell 5G-fähig - auf einem Flurstück in Breternitz errichtet werden soll, bereits im Juli entscheiden. diagnose:funk Vorstand Jörn Gutbier war vor Ort und hat vor 50 Gemeinderäten und Bürgermeistern (aus mehreren Kommunen) einen Vortrag gehalten.>Online-Petition zum Mitzeichnen (gestartet am 08.07.2020)
01.07.2020, 00:00 Uhr

Langenau: Besorgte Bürger fordern mehr Informationen zu 5G

Für den künftigen Standard 5G gibt es in Langenau zwar noch keinen geplanten Sendeanlagen-Standort. Dennoch formiert sich bereits Widerstand. >Südwest Presse, 01.07.20
28.06.2020, 00:00 Uhr

5G-Moratorium für Tutzing

Die Bürgerinitiative "5G-freies Tutzing" setzt sich in einer Online-Petition für den Erhalt einer gesunden und zukunftsfähigen Lebenswelt ein. Update 9.7.20: Überreichung von 700 Unterschriften an Bürgermeisterin.>Online-Petition zum Mitzeichnen (gestartet am 01.05.2020)
>https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg-ort29487/5g-turbo-ausbau-im-landkreis-starnberg-laeuft-mehrere-standorte-schon-in-betrieb-13827670.html
28.06.2020, 00:00 Uhr

Ludwigshafen / Mannheim: Initiative informiert zum Thema 5G

Am 14.11.20 soll eine Infoveranstaltung zum Thema Smart City / 5G mit dem Referenten Peter Hensinger von diagnose:funk stattfinden. Organisator ist die vor einem Jahr gegründete "BI für 5G-freies LEBEN in Mannheim & Ludwigshafen". Ziel der Initiative ist, Politik und Öffentlichkeit über die Risiken des neuen Mobilfunkstandards 5G aufzuklären. So wurden beispielhaft alle Regionalpolitiker* innen in Mannheim und Ludwigshafen angeschrieben.
24.06.2020, 00:00 Uhr

Unterbreizbach: Bürgerinitiative gegen Funkmast in Pferdsdorf gegründet

Die Bürgerinitiative will in erster Linie den Bau eines neuen Vodafone Funkturmes in Pferdsdorf verhindern. Die Gegner haben Angst vor gesundheitlichen Folgen der Strahlung. Besonders der neue Funkstandard 5G steht im Fokus der Kritik. Zwischen Diedorf und Klings will Vodafone ebenso einen neuen Funkmast bauen. Auch hier gibt es schon Bedenken und Angst in der Bevölkerung. >rhoenkanal.de
14.06.2020, 14:25 Uhr

Schliengen: Gemeinderat lehnt Mobilfunkmast nahe des Bahnhofs ab

Schliengener Rat votiert gegen den von der Verwaltung vorgelegten Kompromiss mit einer knappen Mehrheit. Grund für die knappe Ablehnung waren in erster Linie Bedenken wegen der Strahlung.>Badische Zeitung, 16.05.20
12.06.2020, 00:00 Uhr

Köln: Mahnwache und Kundgebung zu 5G

Zum ersten Mal stellte sich die Bürgerinitiative 5G-freies Köln der Öffentlichkeit vor, mit einer Mahnwache und Kundgebung auf dem Roncalli-Platz am Kölner Dom. Markus Stockhausen, Trompeter und Komponist, ist der Initiator der Bürgerinitiative.>Redebeiträge der Bürgerinitiative 5G-freies Köln
03.06.2020, 00:00 Uhr

Owingen-Billafingen: Bürgeranfrage wegen 5G

Eine Mitbürgerin erkundigte sich in der Ortschaftsratssitzung nach dem Stand des Mobilfunkgutachtens. Sie bittet den Ortschaftsrat einen Mobilfunk-Masten sowie die 5G Technik zu verhindern. Dazu erklärte der Ortsvorsteher, dass eine 5G Technik in Billafingen weder geplant noch von Betreibern angefragt wurde, und vom Ortschaftsrat im Moment auch nicht gesehen wird. Nach wie vor spricht sich aber das Gremium mehrheitlich für den Ausbau der Mobilfunktechnik in Billafingen unter Berücksichtigung des Vorsorgekonzeptes aus. >Mitteilungsblatt der Gemeinde, 13.6.20
14.05.2020, 21:05 Uhr

Google-Stadt ist abgebrannt

Als Modell der Zukunft angepriesen, jetzt einfach abgesagt: Die digitale Smart City von Toronto wird nicht gebaut werden. Das Debakel dürfte die Diskussion darüber befeuern, was wirklich smart ist. Jim Balsillie, Mitbegründer des Blackberry-Herstellers Research in Motion, nannte das Projekt „ein kolonialistisches Überwachungskapitalismus-Experiment“.>https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/keine-smart-city-in-toronto-google-stadt-ist-abgesagt-16763217.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2
28.04.2020, 22:50 Uhr

Wieso viele Ravensburger gegen 5G zu Felde ziehen

Das „Aktionsbündnis Ravensburg 5G-frei im öffentlichen Raum“ engagiert sich für eine Einwohnerversammlung in Ravensburg zum Thema 5G und sammelt dafür Unterschriften.>Schwäbische Zeitung, 28.04.20
25.04.2020, 00:00 Uhr

München: Petition "Verbot des 5G-Netzes im Freistaat Bayern"

Im Januar hatte die im Herbst 2019 gegründete Mobilfunk-Initiative "Stopp5G München" gemeinsam mit 400 Bürger*innen dafür demonstriert, dass der Ausbau von 5G aufgeschoben werden soll, bis bewiesen ist, dass der Mobilfunkstandard unschädlich ist. Parallel dazu läuft seit letztem Jahr eine Online-Petition des überparteilichen Bündnisses. Die Mitzeichnungsfrist endet in Kürze.>Online-Petition zum Mitzeichnen
>BR24, 25.01.20
>Webseite der Initiative
>Süddeutsche Zeitung, 24.11.19
15.04.2020, 00:00 Uhr

Konstanz-Litzelstetten: Petition 5 G - freie Bodenseeregion

"Schutz des Lebens VOR industriellen Interessen", unter diesem Motto hat jetzt die Bürgerinitiative für humanen Mobilfunk aus Litzelstetten eine Online-Petition gestartet (Stand 15.04.20). >Online-Petition zum Mitzeichnen
07.04.2020, 00:00 Uhr

Hachenburg: BI gegen 5G-Mobilfunk im Westerwald

„Leben kommt vor Technologie – Für gesunde Lebensbedingungen und eine strahlungsarme Lebenswelt im Westerwald“, unter diesem Motto wurde kürzlich eine Bürgerinitiative gegründet sowie eine Online-Petition gestartet.>NR-Kurier, 21.03.2020
03.04.2020, 09:30 Uhr

Schramberg: Petition gegen 5G findet mehr Unterstützer

Auf zwei Internetplattformen hatte die in Schramberg wohnende Beatrice Madlo im Januar 2020 in Vertretung einer Gruppe von Betroffenen eine Petition gegen den Einsatz des 5G-Mobilfunks gestartet: unter dem Titel "Kein 5G in Schramberg - zum Erhalt der Gesundheit von Mensch und Umwelt" auf www.openpetition.de und auf www.change.org. >Schwarzwälder Bote, 03.04.20
08.03.2020, 00:00 Uhr

Erfweiler: Ist der mobile Funkmast am Ortseingang zulässig?

Die "Regionalinitiative Risiko 5G Südwestpfalz" hat sich bei der Einwohnerfragestunde erkundigt, ob der Vodafone-Mobilfunk-mast an der Ortseinfahrt Erfweiler rechtmäßig aufgestellt worden ist. Seit einiger Zeit versucht die Gruppierung gemeinsam mit dem Naturheilverein Südwestpfalz e. V., Bürger und Politiker in und um Pirmasens über die Risiken des Mobilfunks zu informieren.>Die Rheinlandpfalz, 8. März 2020
05.03.2020, 00:00 Uhr

Jachenau: Gemeinde reagiert sensibel auf neuen Mobilfunkstandard

Braucht Jachenau 5G? Der Baubiologe Markus Neumann aus Wackersberg und der Jachenauer Heilpraktiker Rainer Körner hatten zu einem Informationsabend eingeladen. Auch der Bürgermeister war zu Gast.>merkur.de, 21.2.20
05.03.2020, 00:00 Uhr

Heiligenberg: Neue Bürgerinitiative will Aufklärung zu Mobilfunkstandard 5G

Der Gemeinderat hat beschlossen, die Mittel für ein Mobilfunkvorsorgekonzept bereitzustellen. Den Antrag dazu hatten neun Ratsmitglieder gestellt. 12 000 Euro sind dafür in den Haushalt 2020 eingestellt, der in der nächsten Sitzung des Gremiums verabschiedet werden soll. Einige der Antragsteller sind Mitglied in der neuen Bürgerinitiative Info 5G Heiligenberg.>Südkurier, 24.2.20
27.02.2020, 00:00 Uhr

Ulm: 5G-Ausbau stoppen – Bürgerinitiative „Brennpunkt 5G“ gegründet

Vor Kurzem wurde die Bürgerinitiative „Brennpunkt 5G Region Ulm/Neu-Ulm“ gegründet. Zum Vorsitzenden wurde der Facharzt Thomas Thraen aus Neu-Ulm gewählt. Die Initiative sucht weitere [...]>Schwäbische Zeitung, 15.2.20
26.02.2020, 00:00 Uhr

Marquartstein: BI informiert über 5G im Achental

Unter dem Motto "kein 5G im Achental" hat die Bürgerinitiative "Vorsicht Elektrosmog Achental" in Übersee einen Vortragsabend mit Prof. Klaus Buchner initiiert. Neben der Öffentlichkeitsarbeit wollen die Interessenten in der Bürgerinitiative mit Petitionen an die jeweiligen Gemeinderäte dieses Thema auch auf die Tagesordnung in den Räten bringen. Petitionen laufen unter anderem in Marquartstein, Vachendorf und Übersee, ... >chiemgau24.de, 12.2.20
26.02.2020, 00:00 Uhr

Merseburg: Widerstand gegen 5G

„Wir sind nicht gegen Technik, aber gegen diese Art von Technik“, sagt Ute R. Die Betreiberin der Kunsttanke in Merseburg will in der kommenden Woche eine Bürgerinitiative starten. Das Ziel: Das Land soll den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G stoppen.>Mitteldeutsche Zeitung, 12.2.20
26.02.2020, 00:00 Uhr

Schopfheim: Neue Bürgerinitiative will Ausbau von 5G verhindern

Die BI will auf gesundheitliche Risiken aufmerksam machen und plant eine Bürgerversammlung im März.>Südkurier, 14.2.20
21.02.2020, 11:05 Uhr

Lübeck: Über 250 Gäste bei 5G-Veranstaltung

Bis auf den letzten Platz war die Große Börse im Lübecker Rathaus am Mittwochabend gefüllt. Die Fraktion Die Unabhängigen hatten zum Thema 5 G – Chancen und Risiken Jörn Gutbier von der Initiative Diagnose Funk eingeladen.>HL-live.de, 20.02.20
19.02.2020, 11:10 Uhr

Roth: Bürgerinitiative fordert Sendepause für 5G

Schädlich, unnütz, gefährlich und ein ökologischer Wahnsinn: die Rede ist vom neuen Mobilfunkstandard 5G, den die Bürgerinitiative "Sendepause" verhindern will. Anfang März sei eine Kundgebung geplant.>Hilpoltsteiner Kurier, 12.2.20
17.02.2020, 11:10 Uhr

Bad Neustadt a.d. Saale: 5G - Mehr Chancen oder mehr Risiken?

Zum Thema Mobilfunk und 5G hielten Marco Schmitt und Norbert Dietzel einen Vortrag im Bildhäuser Hof.>Main-Post, 16.2.20
17.02.2020, 00:00 Uhr

Eckernförde: 5G - Bürger warnen vor Strahlen-Risiken

Soll Eckernförde zur Smart City werden oder die elektromagnetische Strahlenbelastung begrenzen? 45 Bürger aus Eckernförde und Umgebung wünschen sich eine breite Diskussion darüber. In einem offenen Brief an die Stadt verweisen sie auf unkalkulierbare gesundheitliche Risiken durch einen 5G-Ausbau.>Kieler Nachrichten, 3.2.20
>Eckernförder Zeitung, 3.2.20
17.02.2020, 00:00 Uhr

Mannheim: Freie Wähler beantragen Ausbaustopp und Mobilfunkstandortkonzept

Die Freien Wähler haben im Gemeinderat den Antrag "Moratorium beim Ausbau von 5G-Sendemasten im Stadtgebiet" eingebracht.>Antrag der Freien Wähler, 2.2.20
Download>Antrag der Freien Wähler, 2.2.20
17.02.2020, 00:00 Uhr

Beeskow: 5G-Gegner laden zum Infoabend

Der Aktionskreis 5G-freies Berlin-Brandenburg und die Ökologisch Demokratische Partei (ÖDP) hatten in Beeskow zu einem Infoabend eingeladen.>MOZ.de, 1.2.20
13.02.2020, 11:25 Uhr

Bad Liebenzell: Machen WLAN und 5G krank?

So viel Strahlung von WLAN, Funkmasten oder Bluetooth – das kann ja nicht gesund sein. Dies ist zumindest die Meinung vieler Menschen. So auch von Mario Babilon, der auf Einladung des Liebenzeller Arztes Johannes Fehr nun einen Vortrag zum Thema "Biologische Wirkungen des Mobilfunks" hielt.>Schwarzwälder Bote, 7.2.20
05.02.2020, 00:00 Uhr

Landshut: Neu gegründete Bürgerinitiative "Stop 5G"

Im Herbst vergangenen Jahres hat die ÖDP in Landshut einen Vortrag mit dem EU-Abgeordneten und Physiker Klaus Buchner in Landshut veranstaltet, in dem der über die Auswirkungen des geplanten Mobilfunkstandards 5G sprach. Daraufhin gründete sich prompt die Bürgerinitiative Landshut Stop 5G.>idowa.de, 05.02.20
04.02.2020, 06:10 Uhr

Krank durch Mobilfunk? Betroffenenbericht und 5G-Debatte im Kino

Mathias Steinberger veranlasste zusammen mit Peter Bernhart vom Bund Naturschutz die Aufführung des Films "Faktencheck Mobilfunkstrahlung", zu dem sich mehr als 50 Gäste einfanden. Der Landwirt ist überzeugt, dass Gesundheitsschäden, die er selbst, aber auch seine Kühe erlitten, auf die Einwirkungen eines Mobilfunk-Mastes zurückzuführen sind, der unweit seines Hofes aufgestellt wurde. >Donau-Kurier, 1.2.20
02.02.2020, 00:00 Uhr

Bad Kohlgrub: 5G-Netz: Gemeinde steht ungeprüftem Ausbau kritisch gegenüber

„Die Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch, Tier und auf die Umwelt sind noch nicht ausreichend erforscht“, sagte der Bürgermeister im Gemeinderat. Ein Grund, schon im Vorfeld von möglichen künftigen Planungen Vorsicht walten zu lassen. Mit einem Grundsatzbeschluss setzte das Gremium ein klares Signal.>merkur.de, 23.01.20
30.01.2020, 10:00 Uhr

The Case for Making Low-Tech ‘Dumb’ Cities Instead of ‘Smart’ Ones

High-tech smart cities promise efficiency by monitoring everything from bins to bridges. But what if we ditched the data and embraced ancient technology instead?>https://getpocket.com/explore/item/the-case-for-making-low-tech-dumb-cities-instead-of-smart-ones?utm_source=twtrsynd&utm_medium=social
>https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=auto&tl=de&u=https%3A%2F%2Fgetpocket.com%2Fexplore%2Fitem%2Fthe-case-for-making-low-tech-dumb-cities-instead-of-smart-ones%3Futm_source%3Dtwtrsynd%26utm_medium%3Dsocial
26.01.2020, 00:00 Uhr

Saaldorf-Surheim: Gemeinde will bei Mobilfunkmast mitreden

Die Telekom will einen neuen Mobilfunkmasten in der Gemeinde Saaldorf-Surheim errichten. Der Bauausschuss der Gemeinde hat am Abend darüber gesprochen – und hat vor allem ein Ziel: Der Mast muss möglichst weit weg von Wohngebäuden, damit die Strahlenbelastung für die Bürger möglich niedrig bleibt. >Bayernwelle, 20.01.20
26.01.2020, 00:00 Uhr

Augsburg: Stadtrat will ungebremsten Aufbau von 5G im Stadtgebiet verhindern

ÖDP-Stadtrat Christian Pettinger hat einen Antrag bei OB Gribl eingereicht, mit dem er einen ungebremsten Aufbau des neuen Mobilfunkstandards 5G im Stadtgebiet verhindern möchte. Die Stadt soll auch den privaten Immobilienbesitzern von der Montage dieser Anlagen abraten, da z.B. derzeit noch völlig unklar sei, wer die Haftung übernimmt für Gesundheitsschäden, die auf die Mobilfunkstrahlung der Anlagen zurückzuführen sei. >presse augsburg, 20.01.20
26.01.2020, 00:00 Uhr

Otterfing: Sorge vor 5G spaltet Otterfinger Gemeinderat

Die Diskussion um den neuen Mobilfunkstandard 5G und dessen Auswirkungen haben jetzt auch Otterfing erreicht. Weil die Risiken der hochfrequenten Strahlung noch nicht abgeschätzt werden können, sprach sich der Gemeinderat mehrheitlich gegen einen Funkmast im Bereich der Autobahn aus. Verhindern kann er ihn aber nicht.>merkur.de, 20.01.20
18.01.2020, 10:00 Uhr

Murnau: Menschenkette gegen Mobilfunk

Der Widerstand formiert sich: Um 5G zu stoppen und im Landkreis ein Zeichen gegen die umstrittene Mobilfunktechnologie zu setzen, wollen Aktive in Murnaus Fußgängerzone eine Menschenkette bilden. Ärger bereitet auch der Sendemast in Seehausen.>merkur.de, 16.01.20
>merkur.de, 2.2.20
17.01.2020, 00:00 Uhr

Starnberg: 5G: Bürgermeister rüsten sich für den nächsten Mobilfunk-Streitpunkt

Das Thema 5G beschäftigt die Landkreis-Bürgermeister: auf ihrer letzten Dienstbesprechung ließen sie sich von einem Baurechtsexperten des Bayerischen Gemeindetags über ihre bauplanerischen Möglichkeiten aufklären. Organisierten Widerstand gegen die Zukunftstechnologie gibt es längst im Landkreis. Das zeigt nicht nur die Petition „Smart City Dießen stoppen!“ mit rd. 3500 Unterstützern ... >merkur.de, 13.01.20
17.01.2020, 00:00 Uhr

Warburg: Widerstand gegen 5G wächst

In der Hansestadt hat sich mittlerweile ein Ableger der überregionalen Bürgerinitiative „Stoppt 5G“ gebildet - Mitglieder zweifeln die Sicherheit der Technik an. „5G bringt unbestritten viele Vorteile, aber die Strahlenfelder der Masten sind einfach noch nicht genug erforscht“, so der Bürgermeister Michael Stickeln. Er setzt auf einen Ausbau der Glasfaserleitungen. >Westfalen-Blatt, 14.01.20
12.01.2020, 00:00 Uhr

Coswig: Bürger wehren sich gegen Sendemasten

Coswiger sammeln im Internet Unterschriften gegen den 5G-Ausbau in Wohngebieten. Ein neuer Mast steht bald am Lehdenweg.>Sächsische Zeitung, 12.01.20
11.01.2020, 00:00 Uhr

Witten: Informationsveranstaltung zu 5G

Was ist eigentlich 5G, wie funktioniert der neue Funkstandard und wie wird er von Ärzten bewertet? Diese Fragen sollen u.a. bei der Informationsveranstaltung beantwortet werden, zu der die Transition-Town Initiative – „Stadt im Wandel“ Witten / Wetter / Herdecke eingeladen hat. Zu dem Thema 5G hat sich in Witten außerdem die Initiative "BI-BWW" gegründet. Sie will u.a. auf dem Kornmarkt regelmäßig kritisch informieren. >Veranstaltungshinweis
11.01.2020, 00:00 Uhr

Informationsveranstaltung zu 5G

Was ist eigentlich 5G, wie funktioniert der neue Funkstandard und wie wird er von Ärzten bewertet? Diese Fragen sollen u.a. bei der Informationsveranstaltung beantwortet werden, zu der die Transition-Town Initiative – „Stadt im Wandel“ Witten / Wetter / Herdecke eingeladen hat. Zu dem Thema 5G hat sich in Witten außerdem die Initiative "BI-BWW" gegründet. Sie will u.a. auf dem Kornmarkt regelmäßig kritisch informieren. >Veranstaltungshinweis
11.01.2020, 00:00 Uhr

Informationsveranstaltung zu 5G

Was ist eigentlich 5G, wie funktioniert der neue Funkstandard und wie wird er von Ärzten bewertet? Diese Fragen sollen u.a. bei der Informationsveranstaltung beantwortet werden, zu der die Transition-Town Initiative – „Stadt im Wandel“ Witten / Wetter / Herdecke eingeladen hat. Zu dem Thema 5G hat sich in Witten außerdem die Initiative "BI-BWW" gegründet. Sie will u.a. auf dem Kornmarkt regelmäßig kritisch informieren. >Veranstaltungshinweis
10.01.2020, 00:00 Uhr

Eberhardzell-Mühlhausen: Bürger weiterhin gegen Mobilfunkmast im Ort

Rund 140 Bürger kamen zum Vortrag „5G-Mobilfunk – Gefahr für Menschen, Tiere und Pflanzen“ von. Prof. Klaus Buchner. Anschließend an den Vortrag erhielt die IG „Contra Mobilfunkmast – Kein 5G in Mühlhausen“ zusätzlich zu den bereits im Vorfeld eingegangenen rund 300 Unterschriften aus dem betroffenen Gemeindegebiet Ampfelbronn-Hummertsried-Mühlhausen weitere Unterschriften gegen den Mobilfunkmast. >Schwäbische Zeitung, 03.01.20
>dieBILDSCHIRMZEITUNG.de, 09.01.20
10.01.2020, 00:00 Uhr

Bad Belzig: Umweltschützer gegen den neuesten Mobilfunk

Drei Tier- und Naturschutzgruppen machen mobil. Sie haben 18 Forderungen formuliert, wie Bad Belzig zum Klima-Schutz beitragen soll. Unter anderem mit Verzicht auf die 5G-Technologie. Doch der Landkreis will Busse ohne Fahrer auf die Straße bringen, und dafür muss zuerst 5G her ...>Märkische Allgemeine, 19.12.19
>Märkische Allgemeine, 18.12.19
10.01.2020, 00:00 Uhr

Mühltal: Bürgerinitiative in Mühltal sammelt Ideen gegen 5G

Eine Gruppe engagierter Bürger will die Bevölkerung aktiv über die Gefahren von Mobilfunkstrahlung und 5G aufklären. Nach ihrer Gründungveranstaltung im Dezember l.J. trifft sich die Bürgerinitiative für ein strahlungsarmes Mühltal im Januar zum ersten Mal. Gleichzeitig wird der Region Darmstadt 95.000 Euro für den 5G-Ausbau überreicht. >Echo Online, 30.12.19
10.01.2020, 00:00 Uhr

Weinböhla: Neue Bürgerinitiative wehrt sich gegen 5G

"Eine jährliche Abschlagszahlung von 1.200 Euro netto für die nächsten 15 Jahre wird einer Grundstückseigentümerin aus Weinböhla versprochen, wenn auf ihrer Wiese ein neuer Mobilfunkmast errichtet werden darf. „Überlegen Sie genau, ob Sie diese Verträge annehmen. Die damit verbundenen Haftungsrisiken und Gesundheitsschäden seien ungeklärt“, warnt eine neue Bürgerinitiative [...]">Sächsische Zeitung, 02.01.20
10.01.2020, 00:00 Uhr

Wittnau: Bürgerinitiative überreicht Petition zur 5G-Funktechnologie

Rosemarie F. von der BI „5G-freies-Hexental“ übergibt Bürgermeister Jörg Kindel Listen mit 127 Unterzeichnern. Die BI wünscht sich, dass in einer Bürgerversammlung über mögliche Folgen der Hochfrequenzstrahlung für die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen informiert wird. >Badische Zeitung, 18.12.19
16.12.2019, 00:00 Uhr

Rottach-Egern: Was bringt das 5G-Netz dem Tegernseer Tal?

Der Rottacher Gemeinderat will sich in Kürze zum geplanten Ausbau des Mobilfunkstandards 5G positionieren. Zum gleichen Thema hat die Tegernseer Stimme auf facebook eine Umfrage gemacht: mit 306 Teilnehmern.>Tegernseer Stimme, 8.12.2019
16.12.2019, 00:00 Uhr

Mühltal: Mühltaler gründen Initiative gegen 5G

Die Initiatorin zeigt sich zufrieden mit der Gründungsveranstaltung: über 30 Leute kamen nach Nieder-Ramstadt zum ersten Treffen der Bürgerinitiative für ein strahlungsarmes Mühltal. >echo-online.de, 6.12.2019
16.12.2019, 00:00 Uhr

Icking: UBI will Diskussion über 5G versachlichen

Icking ist derzeit gespalten: Die einen verteufeln den Mobilfunkstandard 5G, die anderen bemühen sich um einen Kompromiss. Aktuell sammelt die Unabhängige Bürgerliste (UBI) Bedenken und Fragen der Bürger zu 5G.>merkur.de, 6.12.2019
16.12.2019, 00:00 Uhr

Usingen: Großes Interesse im Hochtaunus für "Stoppt 5G"

Nachdem sich im Mai die Bürgerinitiative gegen den 5G-Mobilfunkausbau gebildet hat, sind mittlerweile 60 Mitstreiter dazugekommen. Die BI will sich für einen strahlungsarmen Ausbau der digitalen Netze einsetzen.>Usinger Anzeiger, 27.11.19
16.12.2019, 00:00 Uhr

Peiting: 5 G: „Technologie wird zum Zwang“

300 Besucher waren zum Vortrag von Professor Harald Walach in die Schloßberghalle gekommen. Dazu hatten die Bürgerinitiative „Stoppt-5 G“ und die Umweltinitiative Pfaffenwinkel (UIP) eingeladen.>merkur.de, 29.11.2019
16.12.2019, 00:00 Uhr

Dautmergen: Kommt der Funkturm doch auf den Giersberg?

Der Bürgermeister hat den Gemeinderat und zahlreiche Zuhörer in öffentlicher Sitzung informiert. Falls der Funkturm käme, dann ohne den Standard 5G, verspricht er. >Schwarzwälder Bote, 12.12.2019
10.12.2019, 00:00 Uhr

Bad Segeberg: Online-Petition gegen 5G Ausbau

"Die Auswirkungen von 5G sind nicht ansatzweise abschätzbar, auch für unsere so seltenen Fledermäuse in der europaweit einzigartigen Kalkberghöhle in Bad Segeberg [...] Mensch und Tier werden einer verordneten Dauer Zwangsbestahlung im Mikrowellenbereich ausgesetzt ... ">Link zu openPetition zum Mitzeichnen
04.12.2019, 00:00 Uhr

Warngau: 5G-Mobilfunk: Kreisbäuerin warnt eindringlich vor Folgen

Kreisbäuerin Marlene H. sorgt sich vor den Auswirkungen des neuen Mobilfunkstandards 5G. Sie fordert, dass der Warngauer Gemeinderat sich dem Thema annimmt. Die Gemeinde will keine Standorte anbieten.>merkur.de, 5.12.19
29.11.2019, 00:00 Uhr

Lenggries: 689 Unterschriften gegen 5G

Im Ortsbereich Fleck hat die Planung und überraschende Errichtung eines Mobilfunkmasts mitten im Ortsbereich zur Gründung der Bürgerinitiative mit dem Namen "Stopp 5G in Lenggries" geführt. (Update 29.1.20: 984 Unterschriften)>Süddeutsche Zeitung, 29.11.2019
>Süddeutsche Zeitung, 29.1.20
28.11.2019, 00:00 Uhr

Osnabrück: Gegen 5G-Netze formiert sich Widerstand

Angst vor Mobilfunk auch in Osnabrück ...>Neue Osnabrücker Zeitung, 28.11.19
27.11.2019, 00:00 Uhr

Seehausen: 5G-Pionier-Standort erhitzt die Gemüter

Zu den Pionier-Standorten der neuen Mobilfunk-Generation 5G gehört Seehausen. Der Bürgermeister hat „indirekt“ davon erfahren. Die Gemeinde will jetzt von Vodafone die ganzen Daten haben und auch Messungen veranlassen. Die Kommune hat sich Hilfe in Person eines Beraters geholt. >merkur.de, 27.11.19
>merkur.de, 5.2.20
26.11.2019, 13:40 Uhr

Alfter: Bürgerantrag gegen 5G-Ausbau in Alfter

In seinem Antrag ist von einem „unkontrollierten Feldversuch auf Kosten der Gesundheit aller Bürger“ die Rede. Ein Mann aus Alfter will die Einführung des neuen Mobilfunkstandards in der Gemeinde aufschieben. >https://www.general-anzeiger-bonn.de/region/voreifel-und-vorgebirge/alfter/alfter-buergerantrag-gegen-5g-ausbau_aid-47269013
25.11.2019, 09:35 Uhr

Smart City: Utopie oder Alptraum?

In Berlin wächst die Infrastruktur für den neuen Mobilfunkstandard 5G – und die Kritik Aus DER RABE RALF Oktober/November 2019, Seite 16/17>https://www.grueneliga-berlin.de/publikationen/der-rabe-ralf/aktuelle-ausgabe/smart-city-utopie-oder-alptraum/
25.11.2019, 00:00 Uhr

Starnberg: Initiative für ein "GESUNDES 5-SEEN-LAND"

Auszug von der Startseite des Internetauftritts der Initiative gegen 5G: "Wir lieben unser 5-Seen-Land und stehen für die Werte ein, die unser Land zu diesem schönen Urlaubs- und Freizeitgebiet gemacht haben. Was ist Ihnen wichtig? Ausverkauf der Ethik? BRAUCHEN WIR 5G ? … wenn dadurch Gesundheit, Tiere, Natur, Klima, Freiheit und Staatssicherheit in Gefahr geraten? Autonomes Fahren braucht kein 5G!>Webseite der BI "Gesundes 5-Seen-Land"
23.11.2019, 18:05 Uhr

Olching: Angst vor Strahlen

Kreis-ÖDP zieht mit Mobilfunk-Thema in Olching 150 Zuhörer an>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/olching-angst-vor-strahlen-1.4680517
23.11.2019, 00:00 Uhr

Ingolstadt: Petition gegen 5G-Testfeld

Widerstand gegen das geplante Testfeld in Ingolstadt: Unter dem Titel "Kein Versuchskaninchen Ingolstadt" haben die Bürgergemeinschaft und die ÖDP gemeinsam eine Online-Petition gestartet. In den nächsten Wochen sollen zudem Unterschriften im Stadtgebiet gesammelt werden.>Donaukurier, 23.11.2019
21.11.2019, 00:00 Uhr

Leipzig: Online-Petition der Bürgerinitiative 5Gfrei Leipzig und Umgebung

KEIN 5G-MOBILFUNK IN LEIPZIG UND UMGEBUNG - Für den Erhalt einer gesunden und lebenswerten Umwelt: das ist der Titel der Online-Petition, die sich an den Oberbürgermeister, die Mitglieder des Stadtrats Leipzig sowie den Ministerpräsidenten von Sachsen wendet (Update 16.05.20: 6600 Unterschriften). >Link zum Mitzeichnen auf openPetition
19.11.2019, 00:00 Uhr

Alfter: Bürgerantrag gegen 5G-Ausbau wegen möglicher Gesundheitsrisiken

In seinem Antrag ist von einem „unkontrollierten Feldversuch auf Kosten der Gesundheit aller Bürger“ die Rede. Ein Mann aus Alfter will die Einführung des neuen Mobilfunkstandards in der Gemeinde aufschieben. >General-Anzeiger, 19.11.2019
18.11.2019, 18:40 Uhr

Bad Wiessee: Bayrische Gemeinde stimmt gegen 5G

Bad Wiessee will Gesundheitsstandort bleiben>http://www.elektro-sensibel.de/artikel.php?ID=132&fbclid=IwAR0NLI0uZhuFs_RyGAxGR6-4ygCi0sZsm3khIDdjZkEvcWU7acXWy5sULro
18.11.2019, 18:25 Uhr

Die Bundesregierung sieht keine Gesungheitsgefahr

Die Petition, die der DNB aktiv unterstützte, fordert die Bundesregierung auf, die Einführung des 5G-Mobilfunkstandards zu unterbinden, solange wissenschaftlich begründete Zweifel über die Unbedenklichkeit dieser Technologie bestehen.>https://www.naturheilbund.de/bundesregierung-sieht-keine-gesundheitsgefahr-der-petionsausschuss-des-bundestages-tagte-zur-5g-mobilfunktechnik/
17.11.2019, 11:25 Uhr

Eberhardzell: Bürger wollen keinen weiteren Mobilfunkmast

Die Mitglieder der Interessengemeinschaft treibt die Sorge um, dass dieser irgendwann auf 5G aufgerüstet wird.>Schwäbische Zeitung, 14.11.2019
17.11.2019, 11:20 Uhr

Icking: Petitionsübergabe gegen 5G

Der Informationsabend räumt mit vielen Fragen zu den 5G-Funkmasten auf. Die Bürger sind trotzdem weiter gespalten. Mitglieder der Bürgerinitiative forderten z.B. einen Ausbaustopp und übergaben eine Unterschriftensammlung. >Süddeutsche Zeitung, 14.11.2019
>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/icking-5g-ausbau-protest-1.4682560
17.11.2019, 11:10 Uhr

Was zeigen die Bäume in Freiburg?

Am Samstag,dem 9.11.19 führte Frau Dr. Waldmann-Selsam eine Gruppe von ca. 50-60 Personen durch Freiburg und den Sternwald und erklärte, wie Baumschäden durch Funksstrahlen entstehen können und woran man diese erkennen kann. >https://freiburg.5g-frei.org/was-zeigen-die-baeume-in-freiburg-mit-dr-waldmann-selsam/
09.11.2019, 06:30 Uhr

Wermsdorf: Mahliser Bürgerinitiative vernetzt sich mit Nachbarn aus Nordsachsen

Die Wermsdorfer Gemeinde ist nicht mehr allein. Mit anderen Ortsgruppen der Region kämpfen sie künftig gegen die Errichtung neuer 5G-Sendemasten. Sie fordern mehr Transparenz. Und wollen vor allem eines: Gehört werden.>Leipziger Volkszeitung, 08.11.2019
09.11.2019, 06:15 Uhr

Herdwangen-Schönach: Widerstand gegen 5G-Technik

300 Unterschriften sollen die Mobilfunkausbau-Gegner bereits gesammelt haben. Die Bürgerinitiative 5G-freie Region Herdwangen-Schönach hat sich im neu gegründeten Verein als Ortsgruppe im Mobilfunk-Bürgerforum e.V. zusammengeschlossen. Sie befürchtet gesundheitliche Risiken. >Südkurier, 06.11.2019
04.11.2019, 00:00 Uhr

Soest: BI plant Einwohnerantrag zum 5G Ausbaustopp

Vorsorglich Glasfaserverkabelung statt 5G: das wünscht sich die neu gegründete Bürgerinitiative "5G freie Zone Soest". Neben der Unterschriftensammlung für einen entsprechenden Bürgerantrag in der Stadt läuft parallel ihre Online-Petition für ein 5G Moratorium. >Soester Anzeiger, 14.10.2019
04.11.2019, 00:00 Uhr

Bad Wiessee: Minister kassiert von Wiesseern Abfuhr

Ein bloßes Durchwinken von neuen Mobilfunkstandorten für 5G kommt für den Kurort nicht in Frage, wie der Gemeinderat jetzt beschloss. „Wir als Gesundheitsstandort sollten uns bei diesem Thema besonnen verhalten“, erklärte der Bürgermeister.>Merkur-Online mit aktualisiertem Artikel
Download>TOP 6 Grundsatzbeschluss Gemeinde Wiessee zu 5G (
25.10.2019, 14:30 Uhr

Icking: "5 G ist ein Brandbeschleuniger"

Etwa 200 Interessierte folgen einer Einladung zu einem Informationsabend über Mobilfunk ins Dorfener Vereineheim. Am Ende der dramatischen Warnungen eines Mediziners wollen Isartaler eine Bürgerinitiave gründen.>https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/5g-mobilfunk-gefahren-vortrag-icking-isartal-widerstand-1.4652610
22.10.2019, 08:20 Uhr

Nur Durchschnitt bei Digitalisierung

Funklöcher sind nur ein Beispiel: Beim digitalen Wandel ist Deutschland von der Spitze weit weg. Fast 100 Mal steht deshalb das Wort "Digitalisierung" im Koalitionsvertrag. Die Halbzeitbilanz - ernüchternd.>https://www.tagesschau.de/inland/groko-bilanz-digitalisierung-101.html
18.10.2019, 10:25 Uhr

Ingolstadt: Ausbau des 5G-Netzes - Versuchskaninchen Ingolstadt?

Nach der ÖDP hat sich nun auch die BGI-Fraktion gegen den geplanten Ausbau des 5G-Netzes im Stadtgebiet von Ingolstadt ausgesprochen. >Donaukurier, 09.10.19
18.10.2019, 10:20 Uhr

Celle: Bürgerinitiative gegen 5G gegründet

Handystrahlen sind gefährlich: Andreas S. aus Eldingen ist davon fest überzeugt. Er hat deshalb eine Bürgerinitiative gegen 5G gegründet. >Cellesche Zeitung, 08.10.19
17.10.2019, 00:00 Uhr

Kiel: openPetition gegen 5G

5G in Kiel stoppen! Wir wollen nicht gegrillt werden! Mit dieser Petition richtet "eine stetig wachsende Gruppe von wachen Bürgerinnen und Bürgern" an die Stadt Kiel und ihren Oberbürgermeister Dr.Ulf Kämpfer den Appell, einen sofortigen Stopp des schon begonnenen Ausbaus von 5G zu verfügen. >Link zu openPetition zum Mitzeichnen
>Kieler Nachrichten, 25.11.20
16.10.2019, 00:00 Uhr

Stegaurach: Stellungnahme der Bürgerinitiative "Info5G"

Die Bürgerinitiative "Info5G" Stegaurach nimmt Stellung zum Artikel "LTE-Offensive auf dem Land" vom 7.9. und spricht sich klar gegen den 5G Netzaufbau aus. >infranken.de, 16.09.19
15.10.2019, 21:26 Uhr

Henstedt-Ulzburg: diagnose:funk Vortrag zu 5G und SmartCity

Die im Süden von Schleswig-Holstein gegründete Bürgerinitiative "5G tut weh!" will öffentlich über die Risiken von SmartCity und der 5. Mobilfunkgeneration aufklären. "Teamfähige Mitstreiter" sind nach eigenen Angaben herzlich willkommen. >Webseite der BI
15.10.2019, 00:00 Uhr

Bad Wiessee: Gemeinde lehnt 5G-Netz ab

Der Gemeinderat hat die Installierung eines 5G Mobilfunknetzes einstimmig abgelehnt, „da Auswirkungen auf Mensch und Tier noch nicht ausreichend erforscht sind“. Man wolle als Gemeinde zwar nicht technikfeindlich gelten, aber Bad Wiessee müsse die Verantwortung als Gesundheitsstandort wahrnehmen. >Tegernseer Stimme, 11.10.19
02.10.2019, 11:30 Uhr

Schramberg: 5G-Mobilfunk: Fortschritt oder Risiko?

Der Vortrag von Peter Hensinger zum "Risiko Mobilfunk 5G: Gesundheitliche Gefahren und zunehmende Überwachung von Lebensbereichen" stieß auf sehr großes Interesse. Initiatoren der Veranstaltung waren die BUND-Ortsgruppe Schiltach/Schenkenzell, weitere regionale BUND-Ortsgruppen, das Eine-Welt-Forum, Marktplatz Kirche, die Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation Diagnose-Funk sowie als einzige Partei die ÖDP.>Schwarzwälder Bote, 01.10.2019
01.10.2019, 00:00 Uhr

Halle (Saale): 5G – verkaufte Gesundheit. Ein großer Feldversuch an Millionen von Menschen

Während der weltweite Fokus auf dem Thema Klimawandel liegt, bereitet sich Deutschland mit Hochdruck auf die Installation des neuen 5G-Mobilfunksystems vor. Dabei wurde bislang jedoch versäumt, die Bevölkerung über mögliche Risiken und Gefahren aufzuklären. Die Digitalisierung wird bundesweit in einem rasanten Tempo vorangetrieben und durch Industrie und Politik nachdrücklich gefördert. Die Installation des 5G-Systems in Deutschland findet aber ohne Risikostudien und Technikfolgenabschätzung statt.>We ACT! Onlinepetition an den Oberbürgermeister, Stadtrat der Stadt Halle/Saale, die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und den Bundesgesundheitsminister zum Mitzeichnen
22.09.2019, 00:00 Uhr

Marktheidenfeld: Bürgerinitiative Bürgerinitiative veranstaltet Mahnwache gegen 5G

»5 G oder Leben ?« heißt eine neu gegründete Bürgerinitiative. Als zentrale Frage formuliert die BI Marktheidenfeld: "Wollen wir die Mobilfunktechnik mit ihren scheinbar erstrebenswerten Möglichkeiten haben oder wollen wir gesund und im Einklang mit unserer Natur ein stressfreies Leben führen?">Main-Post, 22.9.19
>Main-Post, 21.01.20
Download>Marktheidenfeld-Buergerinitative_Flyer_2020.pdf
21.09.2019, 08:55 Uhr

5G-Gegner erwirken Einwohnerversammlung in Freiburg

Ausreichend Unterschriften für eine Versammlung hat das Bündnis "Freiburg 5G-frei" gesammelt. Termin soll der 13. November sein. Die letzte Versammlung in dieser Größe gab es 1983 – wegen Wyhl.>Badische Zeitung, 19.09.2019
19.09.2019, 07:00 Uhr

Usingen: Bürgerinitiative macht sich gegen 5G-Ausbau stark

Alle wollen das schnelle Internet, nur die Usinger Bürgerinitiative "Taunus-Initiative-Stoppt 5G" nicht. Sie befürchten massive gesundheitliche Konsequenzen, sollte das neue Netz tatsächlich an den Start gehen. >Frankfurter Neue Presse, 17.12.19
18.09.2019, 00:00 Uhr

Waltenhofen: Proteste gegen 5G-Mobilfunkmast in Niedersonthofen

in dem Ortsteil von Waltenhofen ein Gittermast für Mobilfunkantennen gebaut werden. In der Bevölkerung gibt es Widerstand gegen die Pläne. Eine Bürgerinitiative sammelte Unterschriften gegen die „Funkübertragungsstelle mit einem Stahlgitter“. >BR24, 18.9.19
16.09.2019, 00:00 Uhr

Bamberg: Stellungnahme der Bürgerinitiative "Info5G"

Die Bürgerinitiative "Info5G" Stegaurach nimmt Stellung zum Artikel "LTE-Offensive auf dem Land" vom 7.9. und spricht sich klar gegen den 5G Netzaufbau aus. Update 27.11.19: Mobilfunk-Initiativen schließen sich zusammen, siehe auch unter: https://www.mobilfunk-oberfranken.de/2019/12/im-bamberg-waechst-widerstand-gegen-5g/ >infranken.de, 16.09.19
>https://www.mobilfunk-oberfranken.de/2019/12/im-bamberg-waechst-widerstand-gegen-5g/
12.09.2019, 10:55 Uhr

Ehekirchen/Rohrenfels: Vereinter Widerstand gegen 5G

In Ehekirchen und Rohrenfels finden Bürger eine zunehmende Strahlenbelastung durch den neuen Mobilfunkstandard inakzeptabel. Sie haben eine gemeinsame Bürgerinitiative gegründet. >Augsburger Allgemeine, 11.09.2019
10.09.2019, 08:00 Uhr

Freiburg: Aktionsbündnis "Freiburg 5G-frei" erwirkt Einwohnerversammlung

Das Aktionsbündnis "Freiburg 5G-frei" hat mehr als 3500 Unterschriften gegen die neue 5G-Mobilfunk-Technologie gesammelt. Aktualisiert am 19.9.: Damit ist der Weg frei für eine Einwohnerversammlung. Sie soll am 13. November stattfinden.>Badische Zeitung, 09.09.2019
06.09.2019, 10:20 Uhr

Schlettau: Sendemast löst heftige Diskussion aus

In Schlettau ist die fünfte Generation der Mobilfunktechnik angekommen. Doch nicht jeder freut sich darüber. Zur Einwohnerversammlung kochten die Emotionen hoch.>Freie Presse, 03.09.2019
06.09.2019, 10:15 Uhr

Bochum: Schwarzbau-Funkturm sorgt bei Anwohnern für Verärgerung

Anwohner der Brundelstraße sind besorgt. Dort wurde ein 5G-Mast gebaut, 40 Meter hoch. Sie fürchten Strahlen. Der Turm ist schwarz gebaut.>Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 30.08.2019
05.09.2019, 00:00 Uhr

Hude: Gründung einer Bürgerinitiative gegen 5G

Der Vortrag des Europaabgeordneten Prof. Klaus Buchner zu den Gefahren des Mobilfunks hat den Anstoß zur Gründung einer Bürgerinitiative gegeben. Ute Thamm von der BI "Stopp 5G-Landkreis Oldenburg und Umgebung" plant nun das 1. Treffen.
02.09.2019, 10:15 Uhr

Marbach: 5G - Mediziner will Stadträte wachrütteln

[...] Und doch regt sich auch in der Schillerstadt Widerstand. Dr.  Christoph Stolzenburg, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in Marbach, hat seine Bedenken in einem Brief an die Stadträte und an Bürgermeister Jan Trost formuliert. >Marbacher Zeitung, 20.08.19
01.09.2019, 00:50 Uhr

Steinhagen: „Großversuch an Menschen und Umwelt“: Experte warnt vor 5G

Auf Einladung des Vereins zur Förderung der Umwelt- und Lebensqualität kommt Jörg Gutbier in den Ratssaal. Er erklärt das neue mobile Internet 5 G, das auch im Altkreis Einzug halten soll. Der Technikexperte befürchtet Gesundheitsrisiken. >Haller Kreisblatt, 31.08.2019
31.08.2019, 09:50 Uhr

Hohenpeißenberg: Vorerst Nein zu 5G

Der Gemeinderat von Hohenpeißenberg hat Wirtschaftsminister Aiwanger (Freie Wähler) eine Absage erteilt, einen Standort für einen 5G–Sendemast zu suchen. Auch andere Gemeinden im Oberland wollen die neue Technik nicht.>Merkur, 21.08.2019
31.08.2019, 09:50 Uhr

Horn-Bad Meinberg: „5G-freies Bad Meinberg" protestiert gegen Mobilfunkmast

Eine Gruppe möchte den geplanten Bau eines Mobilfunkmastes verhindern und hat einen Antrag für ein Bürgerbegehren gestellt. >Lippische Landes-Zeitung, 12.08.2019
>WDR Markt, 11.12.2019
23.08.2019, 20:50 Uhr

Wielenbach: Gemeinde bleibt 5G frei

Dem Antrag des Gemeinderats Dr. Andreas Karrer, der darauf abzielte, dass die Gemeinde 5G frei bleibt, stimmten die Räte mehrheitlich zu. Grund für diese Entscheidung waren, laut einem Mitarbeiter der Gemeinde Wielenbach, die unerforschten Risiken von 5G.>Kreisbote, 23.08.19
18.08.2019, 11:36 Uhr

Aiglsbach: Offener Brief der Bürgerinitiative gegen 5G

In einem offenen Brief hat sich die "Bürgerinitiative STOP 5G!" dieser Tage an den Kelheimer Landrat Martin Neumeyer (CSU) sowie die Bürgermeister der Stadt Mainburg und der vier VG-Gemeinden Aiglsbach, Attenhofen, Elsendorf und Volkenschwand gewandt.>Hallertauer Zeitung, 18.08.19
12.08.2019, 22:20 Uhr

Hamburg: O₂ - die Letzte Meile mit 5G auf 26 GHz

Einen Einblick in die Zukunft des heimischen Internets gab Telefónica in Hamburg. Statt komplizierter Kabelverlegung kommt das Internet über Funk ins Haus.>https://www.teltarif.de/5g-fixed-wireless-access-internet-zuhause-telefonica-o2/news/75579.html?page=all
12.08.2019, 00:00 Uhr

Ochsenhausen: Gesundheitsgefahren durch 5G? Kneippverein lädt zu Infoabend ein

Der Kneippverein Ochsenhausen e.V. und die Regionale Wirtschaftsgemeinschaft Allgäu eG bieten eine Informations-veranstaltung zum Thema Mobilfunk 5G am Freitag 11. Oktober 2019, um 19 Uhr Gasthaus Adler in Ochsenhausen mit Wolfgang Blüher an. >my heimat: Bürger berichten aus Ochsenhausen
12.08.2019, 00:00 Uhr

Bad Saulgau-Braunenweiler: Mobilfunk und Gesundheit - Förderverein lädt zu Infoabend ein

Welche gesundheitlichen Auswirkungen hat die Strahlung von WLAN, Schnurlos-Telefonen, Handys und Mobilfunk-Sendern? Wie kann man sich davor schützen? Darüber will der Förderverein Braunenweiler am 7.3.19 um 19 Uhr im Sportheim informieren. Referent ist Wolfgang Blüher.
10.08.2019, 00:00 Uhr

Mühltal: Bürgerinitiative will kritisch über 5G informieren

Im Mai 2019 hat sich eine Gruppe engagierter Bürger formiert, die die Bevölkerung aktiv über die Gefahren von Mobilfunkstrahlung und 5G aufklären möchte. Unter der Headline "Landkreis DA-DI als 5G-Modellregion? - Wollen wir das?" wurde z.B. am 31.7.19 ein Leserbrief der Sprecherin in der Mühltalpost veröffentlicht.>Mühltalpost | Ausgabe August 2019
>echo-online.de, 06.12.2019
09.08.2019, 09:35 Uhr

Wielenbach CH: Wielenbach soll 5G freie Zone werden

Wielenbach soll in Zukunft eine 5G freie Zone werden. Das hat der Gemeinderat in seiner gestrigen Sitzung mit 8:7 Stimmen knapp entschieden.>https://www.radio-oberland.de/nachrichten/wielenbach-soll-5g-freie-zone-werden
09.08.2019, 09:20 Uhr

Freudenstadt: "Mobilfunkbetreiber nicht gewähren lassen"

Da sich immer mehr Ärzte mit dem Thema Mobilfunkstrahlen und ihren Auswirkungen beschäftigen und vor allem vor der 5G-Übertragungstechnik warnen (wir berichteten), fühlen sich die Bürgerinitiativen Mobilfunk bestätigt.>https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.freudenstadt-mobilfunkbetreiber-nicht-gewaehren-lassen.3353d199-dc13-4a35-97e5-d85a96fdbf6a.html
08.08.2019, 00:00 Uhr

Hirschhorn: Bürgerinitiative Bergstraße

Die Bürgerinitiative Bergstraße „Für das Leben. Gegen 5G-Strahlung“ ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich für ein strahlungsarmes bzw. -freies Leben an der Bergstraße einsetzen. Die Gründerin Monique olde Monnikhof ist stark elektrosensibel, so dass sie jetzt schon ein sehr eingeschränktes Leben führen muss, da die Mobilfunkstrahlung fast überall präsent ist.>http://www.buergerinitiative-bergstrasse.de
08.08.2019, 00:00 Uhr

Nierstein: Initiative Stopp 5G-Mobilfunk

Das erklärte Ziel des Initiators ist, den Ausbau von 5G zu stoppen, Mobilfunkstrahlung zu verringern und Alternativen zu nutzen.
03.08.2019, 10:15 Uhr

Kammerstein: Neue Bürgerinitiative wehrt sich gegen 5G

Immer mehr Bürgerinitiativen gegen den Mobilfunkstandard 5G schließen sich in Europa zusammen und warnen vor den Gefahren. So hat sich nun auch in Kammerstein die Initiative "Sendepause - 5G Stoppen!" für die Landkreise Roth, Schwabach und Ansbach gegründet. >Donaukurier
30.07.2019, 09:00 Uhr

Smart und sicher

Die überwachte Stadt im digitalen Zeitalter>https://monde-diplomatique.de/artikel/!5602548
29.07.2019, 11:30 Uhr

Hainsfarth: Treffen der Initiative „Weckruf 5G“

Die im März 2019 gegründete Bürgerinitiative zog Bilanz über die bisherigen Tätigkeiten im Nordries.>Donau-Ries-Aktuell
29.07.2019, 11:20 Uhr

Detmold: Angst vor Auswirkungen des Mobilfunkstandards 5G

Eine Ärztin sorgt sich um Auswirkungen des geplanten Mobiflunkstandards 5G. Aufklärung ist aus ihrer Sicht nötig.>Lippische Landes-Zeitung
22.07.2019, 11:25 Uhr

Hilterfingen CH: Mobilfunk-Boom in der Region Thun

Trotz diversen Einsprachen wurden letzte Woche gleich sechs neue Mobilfunkantennen in Hilterfingen bewilligt. Weitere sechs sollen nun zusätzlich in Thierachern aufgestellt werden. Die Einwohner haben 216 Unterschriften gegen das Projekt gesammelt und leisten weiterhin Widerstand>https://zueriost.ch/news/2019-07-17/immer-und-ueberall-empfang-ja-aber-zu-welchem-preis
22.07.2019, 11:15 Uhr

Nestelbach bei Graz AT: Bürgerinitiative gegen Handymast

Im Nestelbacher Ortsteil Mitterlaßnitz kämpfen zahlreiche Bewohner gegen den neuen Sendemast.>https://www.noen.at/neulengbach/region-neulengbach-buerger-gehen-wegen-geplantem-5g-netz-auf-die-barrikaden-neulengbach-5g-johann-teix-stephan-teix-154858107
22.07.2019, 11:10 Uhr

Neulenbach AT: Bürger gehen wegen geplantem 5G Netz auf die Barrikaden:

Kritiker wollen auf mögliche Gefahren der neuen Mobilfunk-Technologie aufmerksam machen. 300 Unterschriften wurden bis jetzt gesammelt. >https://www.noen.at/neulengbach/region-neulengbach-buerger-gehen-wegen-geplantem-5g-netz-auf-die-barrikaden-neulengbach-5g-johann-teix-stephan-teix-154858107
20.07.2019, 00:00 Uhr

Bad Waldsee-Haisterkirch: BI Lebenswerter Haistergau mit Neuwahlen und Vortrag zu 5G Mobilfunk

Die Bürgerinitiative Lebenswerter Haistergau hat sich zur Versammlung getroffen. Wolfgang Blüher, Sprecher des Mobilfunk Regionalforums Bodensee / Oberschwaben, referierte zum Thema Mobilfunk und 5G-Ausbau. >Schwäbische Zeitung
20.07.2019, 00:00 Uhr

Biberach a.d. Riß: 5G Mobilfunk - Stadtteilverein lädt zu Infoabend ein

"Der neue 5G-Mobilfunkstandard soll in den kommenden zwei Jahren kommen und benötigt etwa 100 bis 200 Meter eine Sendeanlage", heißt es in der Einladung zum Vortragsabend des Stadtteilvereins. Referent ist u.a. Wolfgang Blüher, der Sprecher des Mobilfunk Regionalforums Bodensee / Oberschwaben.
12.07.2019, 00:00 Uhr

Heidenheim: Initiative informiert kritisch zu 5G

Im Juli 2019 hat sich eine Initiative gebildet, die über die Gefahren des Mobilfunks und 5G aufklären möchte. Sie hat am 4.7. und 18.11.19 zu einem Vortrag mit Peter Hensinger von diagnose:funk eingeladen.
08.07.2019, 09:50 Uhr

Schneller Mobilfunk ruft die Skeptiker auf den Plan

Angst: Nicht jeder hat mit dem zu erwartenden schnellen 5G-Mobilfunk Freude, die Gegner mobilisieren sich. >https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/innviertel/schneller-mobilfunk-ruft-die-skeptiker-auf-den-plan;art70,3144390
08.07.2019, 09:20 Uhr

Mainburg: 5G-Gegner machen mobil

Für die einen ist 5G die Revolution der Kommunikationstechnik im 21. Jahrhundert schlechthin. Die anderen haben wegen möglicher gesundheitlicher Risiken aufgrund der Strahlenbelastung erhebliche Bedenken. Im Raum Mainburg machen die Skeptiker und Gegner des neuen Standards für Mobiles Internet und Telefonie mobil und haben sich jetzt in der Bürgerinitiative "STOP 5G!" organisiert.>https://www.idowa.de/inhalt.mainburg-5g-gegner-machen-mobil.9456c6cd-ef44-49d0-9462-eb348845d329.html
>https://www.idowa.de/inhalt.mainburg-offener-brief-der-buergerinitiative-gegen-5g.4fbf7adb-f63b-456d-8606-b44fb1ef427c.html
07.07.2019, 00:00 Uhr

Detmold: Arbeitskreis 5G gegründet

"Das neue Mobilfunknetz 5G bringt nicht nur hohe Geschwindigkeiten, sondern auch neue Frequenzen – und sehr viele neue Sendemasten. Keine Sorge, sagen Netzbetreiber. Aber stimmt das wirklich?", fragt die neu gegründete Initiative, die über 5G aufklären und sich für 5G-freie Bereiche engagieren will. Am 9. September trifft sich der Arbeitskreis in Detmold in der Wandelwerkstatt.
04.07.2019, 20:21 Uhr

Hamburg: 5G Petition des BUND Hamburg

Der Arbeitskreis Elektrosmog des BUND Hamburg hat eine Unterschriftenaktion auf den Weg gebracht, um die Hamburger Politik zum Umdenken zu bewegen. >Unterschriftenliste zum Download
30.06.2019, 00:00 Uhr

Freiburg: Aktionsbündnis gegen 5G-Netzausbau

Aktion Freiburg 5G-frei ist ein Ende April gegründetes Aktionsbündnis zur Stärkung des Lebensnetzes und ohne Schäden durch 5G-Mobilfunk. Die „Digitale Transformation der Gesellschaft“ wird in einer beispiellosen Medienkampagne und von fast allen politischen Parteien als der größte „Fortschritt“ der letzten Hundert Jahre gepriesen. Tatsächlich - so unser Kenntnisstand - bedeutet dies einen kaum vorstellbaren „Schritt fort“, ... >Stadtwandler*innen Freiburg - Initiativenwebseite
>Artikel über die Vorträge in Freiburg die zur Gründung der Ini führten
29.06.2019, 00:00 Uhr

Münster: Initiativengründung und Petition gegen 5G / Mobilfunk-Netzausbau

In Münster hat eine Bürgerinitiative eine Petition gestartet, die einen 5G-Ausbaustopp fordert, bis eine Unbedenklichkeit nachgewiesen wurde. Unterschreiben Sie und vernetzen Sie sich in Münster. >Open Petition Online | Mitzeichnen ab 03.06.2019
>Bericht über den 5G-Ausbau in Münster
13.06.2019, 00:00 Uhr

Merching: Bedenken wegen 5G-Mobilfunknetz

Die Gemeinde ist vom Wirtschaftsministerium über das Förderprogramm zum Schließen von Funklücken mit 5G informiert worden. Ein ehemaliges Ratsmitglied äußerte in der öffentlichen Sitzung seine Bedenken. >Augsburger Allgemeine, 13.06.2019
05.06.2019, 19:00 Uhr

Hamburg-Bergstedt: Vortrag über 5G - Fortschritt für wen und zu welchem Preis?

Mit der 5. Generation Mobilfunk (5G) schreitet die digitale Transformation unserer Gesellschaft weiter voran. Deutschlandweit werden derzeit die Infrastrukturen für die „Vernetzung aller Dinge“ (Smart Home, Smart City, IoT) auf- und ausgebaut. Es braucht politische Gestaltung. Vortrag & Diskussion mit Jörn Gutbier.
31.05.2019, 00:00 Uhr

Uffing: Arzt warnt in Bürgerversammlung vor 5G

Die Gemeinde ist gebeten worden, bei der Standortsuche mitzuhelfen. Auf der Bürgerversammlung widerspricht ein Arzt der Aussage des Ministers Aiwanger, die Strahlenbelastung des neuen Mobilfunkstandards 5G sei unbedenklich. >Merkur, 31.05.2019
29.05.2019, 00:00 Uhr

Huglfing: Aktionsgruppe gegründet - Bürger machen gegen 5G mobil

Das Thema brennt unter den Nägeln. Im Landkreis machen Bürger Front gegen die neue Mobilfunk-Technologie 5G. Sie haben eine Aktionsgruppe gegründet. Die Initiative geht jetzt an die Öffentlichkeit.>Merkur, 19.05.19
>Bayerische Staatszeitung, 13.09.19
29.05.2019, 00:00 Uhr

Bergen (Chiemgau): Telekom will 5G-Masten an Autobahn - Gemeinde fordert Aufklärung

Mögliche Mastmitnutzung und Gesundheitsfolgen sind die Themen, über die sich der Geschäftsleiter von Bergen Informationen von der Telekom erhofft. Der Antrag zum Bau eines 5G-Funkmastens wurde vom Bergener Gemeinderat vertagt.>chiemgau24.de, 29.05.2019
23.05.2019, 00:00 Uhr

Dornstetten: Antrag zu 5G und potenziellen Auswirkungen im Gemeinderat

Die SPD-Fraktion fordert die Etablierung eines Arbeitskreises, der die Entwicklung eines Konzepts zum Schutz der Bevölkerung zum Ziel hat, sodass mit geringer Strahlung der Einsatz der digitalen Kommunikation ermöglicht werde und dadurch notwendige gesundheitliche Aspekte berücksichtigt würden. Die Behandlung des Antrages wurde verschoben. >Schwarzwälder Bote
21.05.2019, 00:00 Uhr

Kempten: BI stellt OB und Landrat Fragen zu 5G

Die Mobilfunk Bürgerinitiative Kempten sorgt sich um mögliche gesundheitliche Belastungen, die durch die Einführung von 5G auf die Bevölkerung zukommen könnten. In einem Offenen Brief zum Thema stellt sie Thomas Kiechle und Anton Klotz kritische Fragen und fordert eine Bürgerbeteiligung.>Kreisbote
20.05.2019, 00:00 Uhr

Traunstein: 5G - Vortrag über Chancen, Risiken und Profiteure

Wer braucht 5G? Wer profitiert und wer verliert? Welche Auswirkungen könnte 5G auf unser tägliches Leben und unsere Gesundheit haben? Diesen Fragen ging der langjährige Traunsteiner Stadtrat und Systemtechniker Robert Gastager auf den Grund. >chiemgau24.de, 16.05.2019
26.04.2019, 00:00 Uhr

Gifhorn: Bürgerinitiative bildet Netzwerk "Stopp 5G Landkreis Gifhorn"

Im Anschluss an die vom Verein Sonnenhof initiierten Vorträge über das Thema 5G hat sich die Bürgerinitiative „Stopp 5G Landkreis Gifhorn“ gegründet. Zum ersten Netzwerktreffen kamen 13 Teilnehmer, zur Bürgerinitiative zugehörig zählen sich laut der Sprecherin insgesamt 30 Personen.>hallo wochenende
22.04.2019, 00:00 Uhr

Darmstadt: 5G trifft nicht nur auf Zustimmung

[...] Seit einigen Monaten trifft sich jeden Freitagabend im Café Lotte in der Soderstraße eine Initiative, die aktuell ein Flugblatt verteilt. Unter dem Slogan "Digitale Stadt Darmstadt = Verstrahlte Stadt = Krankmachende Stadt!!!" lädt sie damit zu einer Veranstaltung mit dem Physiker und Politiker Klaus Buchner ein.>Darmstädter Echo
16.04.2019, 00:00 Uhr

Stuttgart: 5G-Kritiker befürworten Moratorium

Unter dem Begriff Smart City versteht man die Entwicklung zur digitalen Stadt. Doch dient der Ausbau der 5G-Mobilfunk-Technologie wirklich den Menschen? Auf einer Veranstaltung mit mehr als 400 Zuhörern im Hospitalhof werden Chancen, aber vor allem Risiken thematisiert.>Stuttgarter Zeitung
10.04.2019, 19:30 Uhr

Eine Frage der Verantwortung - diagnose:funk Vortrag mit 200 Besuchern

Der BUND hatte in den großen Saal im Buckenhof eingeladen. Mit 100 Besuchern wurde gerechnet, es kamen über 200. Dipl.-Ing. Jörn Gutbier von diagnose:funk hielt einen Vortrag zum "Verantwortlichen Umgang mit Mobilfunk - Wissen - Vorsorge - Alternativen". In der Folge gründete sich einige Wochen später eine Initiative. >Veranstaltungshinweis
>Ankündigung beim BUND-Erlangen
02.04.2019, 00:00 Uhr

Neue Mobilfunk-Generation 5G - Fluch oder Segen?

Zur Mitgliederversammlung des Umweltschutzverbands Alztal (UVA) im Trostberger "Hotel Pfaubräu" trugen einige Mitglieder einer neu gegründeten Bürgerinitiative ihre Anliegen und in erster Linie Mahnungen zu 5G vor. >chiemgau24.de, 02.04.2019
28.03.2019, 00:00 Uhr

Lenggries: 40-m-Mast aus Orts- und Landschaftsbildgründen abgelehnt

Die Telekom wollte Flächen auf dem Areal des gemeindlichen Bauhofs an der Sylvensteinstraße anmieten, um dort eine Mobilfunkstation mit Antennenträger und Technikeinheit mit einer Gesamtfläche von rund 150 Quadratmetern mit Funkmast zu errichten. Die Bauverwaltung empfahl den Gemeinderäten "dringend", die Anfrage abzulehnen.>Süddeutsche Zeitung
19.03.2019, 00:00 Uhr

Pforzheim: Offener Brief an OB - Initiative wegen 5G besorgt

Ein offener Brief der „Initiative für umweltverträgliche Kommunikationstechnik Pforzheim-Nordschwarzwald“ in Sachen 5G-Mobilfunk und SmartCity ist an Oberbürgermeister Peter Boch und die Gemeinderäte gegangen.>Pforzheimer Zeitung, 19.03.19
19.03.2019, 00:00 Uhr

Kleinsendelbach: Interessengemeinschaft hat Bedenken wegen 5G

Die IG-Mobilfunk sieht die fünfte Generation des Mobilfunks mit Sorge. Schon 2005 hat sich diese IG gegründet, als am Sportplatz in Kleinsendelbach ein Mobilfunkmast aufgestellt werden sollte. Die IG wehrt sich seit mehr als 14 Jahren erfolgreich gegen die Aufstellung von Sendeanlagen in der Ortschaft. Wie der geplante 5G-Ausbau aussehen und welche Folgen das haben könnte, darüber hat in einer Informationsveranstaltung Jörn Gutbier, Vorstandsvorsitzender des Vereins Diagnose-Funk und Sprecher der Arbeitsgruppe "Elektromagnetische Felder" beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland berichtet. >infranken.de, 19.03.2019
>Bericht von 2014 - Vortrag von Prof. Buchner
01.02.2019, 00:00 Uhr

Sulzberg (Oberallgäu): Verbraucherschützer spricht über 5G-Mobilfunk

diagnose:funk Vorstand Peter Hensinger sprach vor rund 120 Zuhörern im Gasthof Adler in Sulzberg über die Gefahren durch das zukünftige Mobilfunknetz 5G. >Kreisbote, 04.02.19
04.01.2019, 00:00 Uhr

Radolfzell: diagnose:funk bei den Naturschutztagen

Digitalisierung, 5G, SmartCity – Folgen für Mensch und Natur: Überwachung, Energiefresser, Klimakiller, Elektrosmog: Workshop und Vortrag mit Peter Hensinger bei der größten Fachveranstaltung für Naturschutz im deutschsprachigen Raum.>Naturschutztage.de, 04.01.19
01.09.2018, 00:00 Uhr

Stuttgart: Ärzte-Arbeitskreis Mobilfunk Stuttgart fordert Ausbaustopp.

Einen Stopp des Ausbaus der 5G-Mobilfunkstruktur fordern Mediziner, u.a. des "Ärztearbeitskreises digitale Medien Stuttgart", in einem offenen Brief vom 28.08.2018 an den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Scheuer.>Diagnose-Funk e.V. - Homepage
05.07.2018, 00:00 Uhr

AK Mobilfunk positioniert sich gegen Einführung von 5G.

Der Agenda-Arbeitskreis Mobilfunk entstand im Mai 2003 aus den beiden Bürgerinitiativen „Oberzell“ und „Oberstadt“. Ziel des Arbeitskreises ist die Minimierung der Strahlenbelastung für die Ravensburger Bürger/-innen. Vertreter der Gruppe nehmen an den Sitzungen des Runden Tisches Mobilfunk teil. >Schwäbische Zeitung