Weißbuch ‚Elektromagnetische Felder‘: Impulse für die gesundheits- und umweltverträgliche Gestaltung des technologischen Fortschritts im Bereich Mobilfunk/5G

Autoren: Prof. Wilfried Kühling und Peter Ludwig
Die Diskussionen um die Gesundheits- und Umweltverträglichkeit von Mobilfunk / 5G dauern an. Die Schrift bietet einen kompakten Überblick über zentrale Themen sowie Impulse für politische Optionen, wie die Mobilfunkinfrastrukur gesundheitsverträglicher gestaltet werden kann. In einer Videopräsentation erläutert Prof. Dr.-Ing. Wilfried Kühling Inhalt und Intension des Weißbuchs.
Weißbuch elektromagnetischer FelderQuelle: kompetenzinitiative.com

Wir leben in einer tiefgreifenden Umbruchsphase mit immensen globalen Herausforderungen. Dabei beobachten wir – insbesondere bei den technologisch beschleunigten Veränderungen unserer Lebenswelt – dass ausgewogene gesamtgesellschaftliche Reflexionsprozesse kaum folgen können. Dies gilt vor allem für die rasanten Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung und der ihr häufig zugrunde liegenden Mobilfunk-Technologie (einschließlich der Fortentwicklungen wie 5G/6G).

Nach rund drei Jahrzehnten der Einführung und des Ausbaus des Mobilfunks in der Massenkommunikation, in einer Phase, wo weitere Generationen wie 5G und Fortführungen starten, erscheint es uns bedeutsam, auch die Risiko-Forschung und andere kritische Betrachtungen zu Wort kommen zu lassen,

damit bei den sich beschleunigenden Entwicklungen Chancen und Risiken gleichermaßen in den Blick genommen werden.

Dies ist der Ausgangspunkt des vorliegenden Weißbuchs ‚Elektromagnetische Felder‘.

Übergeordnetes Ziel dieses Weißbuches ist es, Überlegungen und Diskussionen zu einer behutsamen, aber die gesundheitliche Integrität wahrenden Form des Umgangs mit dieser Technologie anzustoßen, Ideen und Möglichkeiten zur Umsetzung zu initiieren und zur Weiterführung mancher Überlegungen anzuregen. Dieses Weißbuch versteht sich somit als ein Arbeitspapier. Denn wir halten Impulse für ein neues Denken und Handeln im Bereich Mobilfunk / 5G für dringend erforderlich. (Aus der Schrift)

diagnose:funk meint: Eine überfällige Schrift, eine Handreichung für jeden, der kommunalpolitisch tätig ist. Was wir wollen, und warum es notwendig und umsetzbar ist, das wird anschaulich dargestellt.

Prof. Dr.-Ing. Wilfried Kühling erläutert im Video Inhalt und Zielsetzungen des Weißbuches. Er war über ein Jahrzehnt Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Umweltverbandes BUND.

Publikation zum Thema

Weißbuch elektromagnetischer FelderQuelle: kompetenzinitiative.com
2022Format: A4Seitenanzahl: 80 Veröffentlicht am: 29.03.2022 Bestellnr.: 715ISBN-10: ISBN 978-3-9820686-3-3 Herausgeber: KI e.V.

Weißbuch ´Elektromagnetische Felder`

Impulse für die gesundheits- und umweltverträgliche Gestaltung des technologischen Fortschritts im Bereich Mobilfunk/5G
Autor:
Prof. Dr.-Ing. Wilfried Kühling und Peter Ludwig
Inhalt:
Die Diskussionen um die Gesundheits- und Umweltverträglichkeit von Mobilfunk / 5G dauern an. Die Schrift bietet einen kompakten allgemeinverständlichen Überblick über zentrale Themen sowie Impulse für neues Denken und Handeln, über politische Optionen, wie die Mobilfunkinfrastrukur gesundheitsverträglicher gestaltet werden kann.
4. vollständig überarbeitete Auflage, 2021Format: A5Seitenanzahl: 96 Veröffentlicht am: 26.05.2021 Bestellnr.: 104Sprache: DeutschHerausgeber: diagnose:funk | Titelfoto: stock.adobe.com

Kommunale Handlungsfelder

Mobilfunk: Rechte der Kommunen - Gefahrenminimierung und Vorsorge auf kommunaler Ebene
Autor:
diagnose:funk | Dipl.-Ing. Jörn Gutbier
Inhalt:
Diese Broschüre gibt Auskunft, welche Möglichkeiten Gemeinden haben, in die Aufstellung von Mobilfunksendeanlagen steuernd einzugreifen. Es wird aufgezeigt, was Kommunen neben dem sog. Dialogverfahren mit den Betreibern noch alles tun können, um ihre Bürger:innen mit einem Vorsorge- und Minimierungskonzept vor der weiterhin unkontrolliert zunehmenden Verstrahlung unserer Lebenswelt zu schützen. Darüber hinaus wird auf Argumente eingegangen, die in der Mobilfunkdiskussion eine wichtige Rolle spielen: die Grenzwerte, der fehlende Versicherungsschutz der Betreiber, der Mobilfunkpakt der kommunalen Spitzenverbände, die Strahlungsausbreitung um Sendeanlagen, die Messung und Bewertung der Strahlungsstärke, der Diskurs um Sendeanlagen versus Endgeräte, Kleinzellennetze, alternative Technologien u.a.m. Die Kommune ist immer noch die einzige Ebene, auf der zur Zeit ein wichtiger Teil einer neuen, effektiven Art der Mobilfunkvorsorgepolitik zum Schutz der Menschen und der Umwelt eingeleitet und umgesetzt werden kann.